Bonusprogramme – Beim Kaufen sparen

Bonusprogramme - Beim Kaufen sparen Um die Konsumfreudigkeit der Deutschen zu erhöhen, haben sich viele Unternehmen unterschiedliche Bonusprogramme ausgedacht. Ob Punkte sammeln und gegen Prämien einlösen, Kundenkarten für Rabattjäger oder Coupon-Aktionen für den einmaligen Vorzugskauf. Aus der heutigen Wirtschaft sind diese Sonderaktionen überhaupt nicht mehr wegzudenken. Wir haben für Sie einige Beispiele zusammengestellt.

Bonusprogramm der Deutschen Bahn
Seit dem 1. September bietet die Deutsche Bahn ein Prämienprogramm, das an Tankstellen bereits zum Standard geworden ist. Statt pro getanktem Liter bekommt man für jede gekaufte Fahrkarte die begehrten Sammelpunkte. Das Programm gilt allerdings nur für Inhaber einer BahnCard. Mittlerweile haben sich über 400.000 BahnCard-Kunden zum Punktesammeln angemeldet. Für die eingefahrenen Punkte winken Ihnen attraktive Prämien. Gewählt werden kann unter anderem zwischen Länder-Tickets, Upgrades von der 2. in die 1. Klasse oder Freifahrt-Gutscheinen.
Bereits für den Kauf einer BahnCard und die Anmeldung im Internet erhalten die Kunden Bahn.Bonus-Punkte. Weitere Punkte gibt es für jede mit der BahnCard gekaufte Fahrkarte. Die Aktion läuft über einen Zeitraum von drei Jahren und ist somit nicht nur für Viel-, sondern auch für Gelegenheitsfahrer interessant. Anmeldung unter www.bahn.de/bahnbonus


Bonusprogramm HappyDigits
Einkaufen, Digits sammeln und Prämie aussuchen.

So funktioniert es
Im ersten Schritt müssen Sie sich zu dem Bonusprogramm anmelden, damit Ihre Digits auf Ihr persönliches HappyDigits Konto gutgeschrieben werden können. Dies können Sie sofort online unter www.happydigits.de erledigen. Für die Anmeldung fallen keinerlei Kosten an und Sie gehen keine vertraglichen Verpflichtungen ein. Bereits bei diesem Vorgang werden Ihnen die ersten 50 Digits auf Ihrem HappyDigits Konto gutgeschrieben.

Wie und wo bekomme ich Digits?
Nachdem Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie eine eigene HappyDigits Kartennummer. Diese wird Ihnen vorab online bekannt gegeben. Ihre persönlichen HappyDigits Karte und Ihre PIN wird Ihnen anschließend per Post zugeschickt, bis dahin nennen Sie einfach Ihre HappyDigits Nummer beim Einkauf. Die HappyDigits Partner finden Sie in vielen Bereichen des täglichen Lebens. Ob Sie telefonieren oder einen Stadtbummel machen – viele Unternehmen wie beispielsweise Telekom, Karstadt und Quelle nehmen an dem Digits-Bonusprogramm teil. Welche Partner dies im Einzelnen sind, können Sie auf der Homepage www.happydigits.de nachlesen.

Was bekomme ich für meine Digits?
Haben Sie eine gewisse Anzahl an Digits gesammelt, können Sie diese gegen unterschiedliche Prämien eintauschen. Das Angebot reicht über Freiminuten beim telefonieren über Logos und Klingeltöne, zahlreiche Sachprämien bis hin zu Fluggutscheinen. Sie haben die freie Wahl, je nachdem wie viele Digits Sie gesammelt haben und einsetzen möchten.

Kundenkarten
Immer mehr Unternehmen wie beispielsweise Karstadt, Budnikowsky oder auch Ikea bieten ihren Kunden eine Kundenkarte an, mit der Sie beim Einkauf bares Geld sparen. Meist gibt es für die Kundenkarte feste Prozente, die Sie auf jeden Ihrer Einkäufe angerechnet bekommen. Fragen Sie einfach in den Geschäften nach, ob Sie diesen Service anbieten. Je nach Anbieter bekommen Sie die Karte kostenfrei oder gegen eine einmalige Bearbeitungsgebühr ausgestellt.

Couponing-Aktionen
Wenn Sie Tageszeitungen oder Anzeigenblätter aufmerksam durchlesen, werden Ihnen mit Sicherheit einige Gutscheine oder Bonus-Coupons ins Auge fallen. Diese Coupon-Aktionen bieten den Kunden bei Vorlage des Ausschnitts teilweise Rabatte oder auch kleine Prämien bei Einkauf mit dem Gutschein. Schauen Sie einfach mal genau hin – es kann sich lohnen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*