Mit Europa-Angeboten der Deutschen Bahn kräftig Geld sparen

Europa-Angebote der Deutschen Bahn

Oft ist sie in den Schlagzeilen, manchmal mit negativen, manchmal aber auch mit durchaus positiven Schlagzeilen. Die Rede ist von der Deutschen Bahn. Heute wollen wir uns den positiven Schlagzeilen widmen, und zwar den Angeboten, die die Deutsche Bahn (DB) für Reisende macht, die in ganz Europa unterwegs sind. Denn hier gibt es viele tolle Angebote, bei denen man eine schöne Stange Geld sparen kann, wenn man die Angebote kennt. Insgesamt gibt es derzeit 15 verschiedene Angebote die die Bahn Europareisenden macht.

Europa-Spezial
Das wohl bekannteste Angebot. Hiermit kann man schon ab 39 Euro in 13 verschiedene europäische Länder fahren. Österreich und die Schweiz sind hier ebenso dabei wie die Niederlande, Belgien, Frankreich, Luxemburg, Italien, Dänemark, Kroatien, Tschechien, Ungarn, Slowenien und die Slowakei. Der Preis richtet sich hier sowohl nach dem Land, wie auch nach dem Abfahrtsbahnhof. So ist die Abfahrt von einem grenznahen Bahnhof billiger. Zum Beispiel kostet eine Fahrt von Karlsruhe nach Paris somit nur 29 Euro. Einfach, versteht sich. Natürlich ist das Buchen einer Hin- und Rückfahrt möglich. Die Mitnahme von Kindern ist, bis zu einem Alter von 15 Jahren, kostenlos. Wer eine BahnCard 25 hat, bekommt dazu noch einen Rabatt von fünf Euro. Alle Verbindungen und weiteren Konditionen können auf der internationalen Angebotsseite der DB nachgelesen werden. Ebenso Informationen zu den weiter unten aufgeführten Angeboten. Die Adresse: http://www.bahn.de/p/view/angebot/angebotsberatung.shtml

London-Spezial
Dies ist ein besonderes Angebot, denn hier muss der Kanaltunnel genutzt werden. Zwar muss man in Brüssel in den Eurostar umsteigen, fährt dann aber direkt bis in die Londoner Innenstadt, und das schon ab einem Preis von 49 Euro, einfache Fahrt in der zweiten Klasse.

Surf & Rail International
Wer unser Nachbarland Polen kennenlernen möchte, der ist bei der DB gut aufgehoben, denn mit dem Surf & Rail International ist die Fahrt von Deutschland nach Polen bereits ab 19 Euro zu bekommen. Je nach Abfahrtsbahnhof versteht sich. Dies ist möglich von Berlin, Hamburg und Hannover aus. Die Preisspanne liegt zwischen 19 und 39 Euro. Allerdings ist zu beachten, dass hier nur 2. Klasse gebucht werden kann und jegliche Ermäßigung ausgeschlossen ist.

Sparpreise Europa
Dies ist ein Angebot für Fahrten in folgende europäische Länder: Kasachstan, Lettland, Polen, Litauen, Russland, Ukraine und Weißrussland. Hier sollte allerdings am Schalter gebucht werden, da Sparpreise bei Onlinebuchungen nicht möglich sind. Und auch hier gilt: wer früher kommt, spart mehr.

InterRail
Mit dem InterRail hat sich die DB etwas ganz besonderes einfallen lassen. Diese Tickets richten sich an diejenigen, die gleich mehrere Länder Europas unsicher machen wollen. So gibt es den Global-Pass und den Ein-Land-Pass. Hierbei wird grenzenloses Reisen in ganz Europa versprochen. Je nach Dauer entsprechend billiger oder teurer. So kann mit dem Global-Pass jedes europäische Land bereist werden und das in einem Zeitraum von fünf bis zehn Tagen, von zehn bis 22 Tagen oder sogar für einen ganzen Monat. Der Ein-Land-Pass ist unterteilt in vier verschiedene Preisgruppen. Gruppe 1 beinhaltet die Länder Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Schweden und Norwegen. Hier liegen die Fahrtpreise, je nach Reisedauer, also drei, vier, sechs oder acht Tage, zwischen 189 und 299 Euro für einen Erwachsenen 2. Klasse. Preisgruppe 2 ist für die Länder Italien, Österreich, Schweiz, Holland, Belgien, Luxemburg, Spanien, Finnland, Italien und Griechenland. Hier liegen die Kosten zwischen 109 und 229 Euro. In Ländergruppe 3 sind Dänemark, Polen, Ungarn, Griechenland, Portugal, Rumänien und Kroatien zu finden. Der Preis: zwischen 69 und 139 Euro. Und Preisgruppe 4 beinhaltet Tschechien, Slowenien, die Slowakei, Bulgarien, Serbien, Mazedonien und die Türkei. Und das alles für 49 bis 119 Euro. Immer für einen Erwachsenen in der 2. Klasse.

BritRail Euro Flexi Pass
Mit diesem Ticket werden dem Fahrgast Reisen nach England, Schottland und Wales ermöglicht. Er kann sich auf dem gesamten Streckennetz von British Rail bewegen. Und das bereits ab einem Preis von 97 Euro.

Swiss Travel System
Wer die Schweiz liebt, wird auch dieses Angebot der DB mögen. Denn dieses Angebot umfasst nicht nur die Fahrt von der Schweizer Grenze oder einem Flughafen zum Zielort, sondern hält auch noch diverse Ermäßigungen für Panoramastrecken, Bergbahnen und städtische Verkehrsbetriebe parat. So zahlt ein Erwachsener 2. Klasse für eine Dauer von vier Tagen 161 Euro. Will er beispielsweise einen ganzen Monat in der Schweiz bleiben erhöht sich der Betrag auf 357 Euro.

Städtepass
Mit dem Städtepass der DB kann man die europäischen Metropolen Amsterdam, Paris und Wien unsicher machen. In Amsterdam kann man zum Beispiel für 33 Euro sämtliche öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen, man erhält eine kostenfreie Grachtenrundfahrt und hat in vielen Museen freien Eintritt. In Paris kann man schon ab 8.50 Euro einen Gutschein für das kostenlose Fahren in Metro, Bussen, Straßenbahnen und Seilbahnen erhalten. Und Wien lockt bei einem Preis von 18.50 Euro mit dem kostenlosen Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel und dem freien Eintritt in vielen Museen.


Oeko-Card
Von Schweich nach Luxemburg und in Luxemburg mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln der Unternehmen AVL, CFL, TICE und RGTR. Und das ab einem Preis von 112,50 Euro in der 1. Klasse und 75 Euro in der 2. Klasse.

ICE International Amsterdam
Von Frankfurt nach Amsterdam in weniger als vier Stunden – und das sieben Mal am Tag. Mit diesem Ticket ist das möglich. Und das schon ab 39 Euro. Natürlich können hier auch weitere Zusatzangebote wie ein Städtepass dazu gebucht werden.

ICE International Brüssel
Ohne Umsteigen in dreieinhalb Stunden von Frankfurt nach Brüssel. Dreimal am Tag ab einem Preis von 19 Euro. Da macht das Reisen Spaß!

Berlin-Warschau-Express
Ein besonderes Angebot macht die Bahn allen Reisenden, die nach Warschau möchten. Von Berlin aus in sechs Stunden in die Hauptstadt Polens. Und das ab 29 Euro. Inklusive Zugrestaurant und einer möglichen Fahrradmitnahme für nur 10 Euro Aufpreis.

railjet
Der railjet, Österreichs neueste Errungenschaft im Bahnreiseverkehr ermöglicht es den Reisenden, von München nach Wien in vier Stunden zu bewältigen. Der komfortable Zug ist mit der neuesten Technik ausgestattet. Die Preise unterscheiden sich nicht von den Preisen der 1. und 2. Klasse. Für einen Aufpreis von 25 Euro kann man den Service in der Premium Klasse genießen.

Thalys
Dieses Angebot umfasst eine Zugfahrt von Köln über Brüssel nach Paris, sechs Mal am Tag in nicht mal vier Stunden. Und das ab 48 Euro für eine einfache Fahrt eines Erwachsenen. Rabatt gibt es für Jugendliche (50%) und Senioren (30%).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Haushaltsgeld.net