Mit Multifunktionsgeräten Kosten sparen

Mit Multifunktionsgeräten Kosten sparen

Wenn Sie viel scannen und drucken, können Kombigeräte für Sie eine kostengünstige Variante sein.  Mit Multifunktionsgeräten holen Sie sich gleichzeitig einen Kopierer, und wenn Sie wollen auch ein Faxgerät ins Haus. Das ist billiger in der Anschaffung, Platz sparend und senkt auf Dauer die Betriebskosten.

Anstatt drei oder vier Geräte aufzustellen, vereinen Multifunktionsgeräte alles an einem Platz. Scanner, Drucker und Kopierer sind bei All-in-one-Geräten praktisch in einer einzigen Kombination integriert. Damit sparen Sie viel Platz neben dem Computer und haben mit einigen Kabeln weniger zu tun. Wenn gewünscht, sind die Vielkönner ebenso für den Faxbetrieb geeignet. Und auch optisch macht die kompakte Technik meistens etwas her.

Viele Dinge sind im Internet billiger als im Laden – in diesen beiden Fällen kann es sich aber durchaus lohnen, sich ein wenig Zeit zu nehmen und die Geschäfte unsicher zu machen. Denn nicht immer ist das Internet die günstigste Alternative.

Große Auswahl – Sparsame Kombinationen

Ganz nach Ihrem Bedarf stehen Einheiten in unterschiedlichsten Variationen zur Auswahl. Ob Laser- oder Tintenstrahldrucker, ob nur als Scanner-Drucker-Modul, der Gerätevielfalt scheinen kaum Grenzen gesetzt. Das erlaubt Ihnen ganz gezielte Spareffekte. Denn schon in der Anschaffung ist ein Multifunktionsgerät billiger als die „Solisten“ für jede einzelne Funktion. Dazu kommen noch die Einsparungen durch einen reduzierten Stromverbrauch. Denn statt der 2, 3, oder 4 Geräte ist es dann nur eines, das in Bereitschaft ist. So kann die Leistungsaufnahme von sonst 4 Geräten mit dem einen bis unter 2 Watt fallen. Nicht zuletzt deshalb tragen einige Multifunktionsgeräte das Gütesiegel „Blauer Engel“ mit dem umweltfreundliche und energiesparende Produkte ausgezeichnet werden.

Druckkosten sparen

Als Kosten sparend erweist sich weiterhin, wenn mit dem Drucker die Möglichkeit zum beidseitigen Ausdrucken besteht. Der Papierverbrauch lässt sich so auf Dauer deutlich senken.

Für Großverbraucher sind damit laut Berechnungen Einsparungen von bis zu 800 Euro pro Jahr möglich. Das gilt freilich erst bei einem Druckvolumen von 50.000 Seiten jährlich. Ein Normalhaushalt wird solche Größenordnungen kaum erreichen. Die Zahl zeigt aber, dass sich die Mehrzweckgeräte wirklich auszahlen. Über die gesamte Lebensdauer eines Multifunktionsgerätes sind auch für weniger intensive Nutzer Kostenvorteile in zwei- und dreistelligen Bereichen zu erwarten. Entscheidend ist dabei natürlich ihre Anwendung im Alltagsgebrauch. Bei den Betriebskosten sind die Ausgaben für Toner und  Druckerpatronen mit zu bedenken.


Multifunktionsgeräte mit Faxfunktion

Als nachteilig kann sich aber unter Umständen herausstellen, dass keine Einzelabschaltung der Komponenten machbar ist. Bei den Mehrzweckgeräten ist immer entweder alles an oder eben komplett alles aus. Das ist auch das Problem, das sich bei einer Verwendung mit Faxfunktion ergibt. Denn für den Fax-Empfang ist im Prinzip ein Dauerbetrieb rund um die Uhr erforderlich. Im Büro oder im Arbeitszimmer bleiben dann immer auch alle anderen integrierten Funktionseinheiten angeschaltet. Deshalb heißt es hier genau zu überlegen, welche Nutzung im Endeffekt tatsächlich angestrebt wird. Im Privatbereich ist vielleicht gar kein Dauerempfang vonnöten, bzw. kann auf das Faxgerät verzichtet werden, weil mit der Scanner-Drucker-Funktion, Faxe auch via PC und Internet versendet werden können.

Multifunktionsgeräte – Die Allrounder und Spezialisten

Multifunktionsgeräte gibt es bereits zu einem Preis ab circa 60 Euro. Dabei ist allerdings auf die Qualitätsunterschiede der eingebauten Einheiten zu achten. Wenn Sie eher einen guten Drucker für Grafiken und Fotos brauchen, oder Wert auf eine hohe Scannerauflösung oder die Druckgeschwindigkeit legen, müssen Sie entsprechend in den Angeboten stöbern. Qualitativ hochwertige Geräte gibt es aber für beinahe jede Anwendung. Teilweise sind auch Modelle mit Telefon ausgestattet, manchmal inklusive Anrufbeantworter. Andere sind netzwerkfähig oder zum Beispiel ganz auf die Fotoverarbeitung spezialisiert. So finden sich für den Hobby-Einsatz bis zur kompletten Home-Office-Lösung vielfältige Angebote. Die Preise können dann auch leicht bei 150 Euro, 250 Euro und darüber liegen. Trotzdem sind Kostenvorteile vorhanden, wenn Sie stattdessen jedes Gerät einzeln in Betrieb hätten.

Spartipps im Internet

Kostenlos Faxen - Online und ohne Anmeldung

Kostenlos Faxen – Online und ohne Anmeldung

Trotz Kommunikation per E-Mail ist das gute alte Fax noch lange nicht aus der Mode geraten, denn oftmals muss es ein Fax-Original sein. Deshalb muss man sich aber nicht gleich ein Faxgerät kaufen, denn Faxen geht auch kostenlos. Mehr lesen…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © ReclaBox / flickr.com