Reduzierte Ware kaufen, schont die Haushaltskasse

Reduzierte Ware kaufen, schont die Haushaltskasse

Bis vor einigen Jahren gab es den Schlussverkauf im Winter und im Sommer, wo die Massen in die Geschäfte strömten, um möglichst günstige Schnäppchen zu erwerben. Diese Einrichtung gibt es offiziell nicht mehr, die Geschäfte dürfen ihren Kunden das ganze Jahr über reduzierte Waren anbieten. In diesem Bereich liegt also eine durchaus attraktive Möglichkeit für die Verbraucher, Geld zu sparen und trotzdem attraktive Produkte zu erwerben. Immer noch ist es so, dass vor allem beim Wechsel der Jahreszeiten verstärkt Kleidung reduziert wird. Zum Beispiel werden zum Ende des Winters Winterjacken und andere wärmende Kleidungsstücke deutlich reduziert, so dass zu diesem Zeitpunkt Schnäppchen für das nächste Jahr gemacht werden können. Dasselbe gilt auch für den Sommer und die jeweiligen Kleidungsstücke und Artikel. Ein weiterer Zeitpunkt zum Erwerb reduzierter Produkte liegt meist auch kurz vor und nach dem Jahreswechsel, wenn neue Produkte in die Läden gelangen und Auslaufmodelle zu deutlich günstigeren Preisen angeboten werden. Dabei bewegen sich die Reduzierungen in den verschiedensten Preisbereichen, wobei mehr als 50 Prozent Preisnachlass eher selten zu finden ist.

Auf die Kennzeichung in Geschäften achten

Auf der Suche nach reduzierten Artikeln wird man in der Regel vor allem im Kleidungsbereich fast immer fündig. Beinahe alle Geschäfte im Textilbereich offerieren einen bestimmten Anteil reduzierter Ware in ihren Räumlichkeiten, die im Allgemeinen auch besonders als solche gekennzeichnet ist. Artikel aus anderen Bereichen werden meist nicht ganz so häufig reduziert, weil hier der Austausch der Ware nicht so schnell erfolgt wie bei der Kleidung. Doch auch bei solchen Produkten lohnt es sich in manchen Fällen, auf Reduzierungen zu warten oder auf diese zumindest zu achten. Die meisten Geschäfte und Einzelhandelsketten kündigen besonders reduzierte Artikel und spezielle Angebote in vielen Fällen über Werbeprospekte und andere Arten von Werbung an. Oft gibt es diese Artikel nur, solange der Vorrat reicht, so dass man sich bei besonders günstigen Angeboten mit hohem Preisnachlass in manchen Fällen schon etwas beeilen muss.

Reduzierte Ware besteht oft aus Einzelstücken oder Mängelexemplaren

Bei reduzierter Ware, vor allem bei reduzierten Kleidungsstücken gelten in den meisten Geschäften besondere Bedingungen. Diese bestehen zum Beispiel darin, dass reduzierte Artikel in der Regel nicht umgetauscht oder zurückgegeben werden können. Oft sind preisreduzierte Artikel auch nicht in allen Größen, Farben und Modellen verfügbar, da es sich häufig um Restposten oder auch im Einzelstücke handelt. In einigen Fällen kann es sich auch um Ware handeln, die zum Beispiel kleinere Mängel aufweist, wobei diese oft zu vernachlässigen sind und speziell gekennzeichnet werden. Generell ist die Preisersparnis bei solchen Artikeln dann aber besonders hoch.


Outlet-Stores für reduzierte Ware

Es gibt auch Geschäfte, die nur reduzierte Ware verkaufen, und die sich generell einer stetig steigenden Beliebtheit erfreuen. Man spricht von so genannten Outlets, die in speziellen Schnäppchenführern sogar extra verzeichnet sind. Hier kann sich ein Besuch in den meisten Fällen in barer Münze bezahlt machen. Neben den dauerhaft existierenden Outlets bieten manche Geschäfte oder Firmen temporäre Sonderverkäufe mit reduzierter Ware an. Solche speziellen Verkäufe werden in der Tagespresse oder über Werbeflyer meist extra angekündigt. Die Augen danach offen zu halten, lohnt sich also ebenfalls.

Auch im Internet wird man fündig

Im Allgemeinen ist der Kauf von reduzierter Ware eine gute und relativ einfache Möglichkeit, viel Geld zu sparen. Neben dem Einzelhandel bietet auch das Internet diesbezüglich interessante Optionen, denn auch hier finden sich im Preis reduzierte Artikel aus allen Bereichen, bei denen man viel Geld sparen kann. So kann man zum Beispiel bei der gezielten Suche nach bestimmten Produkten über Suchmaschinen auf Schnäppchen stoßen, die Preisnachlässe aufweisen. Im Allgemeinen ist dabei die Reduzierung umso größer, je höher der ursprüngliche Preis der jeweiligen Artikel war.

Unsere Tipps für Onlineshops mit reduzierten Artikeln finden Sie hier:

www.dress-for-less.de (Europas führendes Online Designer Outlet)
www.limango.de (Einkaufsgemeinschaft für junge Familien; bis zu 70% Rabatt bei Babyausstattung u. Spielsachen)
www.buyvip.de (kostenlose Einkaufgemeinschaft; bietet Markenartikel bis zu 70% günstiger)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*