Routenplaner kostenlos mit Falk, Michelin, Map&Guide und Google Maps

Routenplaner kostenlos mit Falk, Michelin, Map&Guide und Google Maps

Kostenlose Routenplaner zur direkten Online Nutzung gibt es eine ganze Reihe. Die Navigations-Tools von Falk.de und ViaMichelin gehören dazu. Den Routenplaner Map&Guide können Sie sich in der Basisversion auch gratis auf den PC herunterladen. Wir stellen Ihnen die praktischen Streckenplaner vor.

Map&Guide – Routenplaner Gratis Download

Map&Guide ist ein Routenplaner, den Sie sich als gratis Download bequem auf Ihren PC laden können. Dazu ist lediglich eine kostenlose Registrierung beim Software-Hersteller nötig. Quer durch Europa können Sie anschließend mit dem praktischen Karten-Tool Ihre Reiseplanung vornehmen. Sie geben Startadresse und Zielort ein und das Computerprogramm sucht für Sie eine möglichst optimale Strecke aus. Den Routenverlauf können Sie auf einer Karte detailliert nachverfolgen. Und auch eine ausführliche Beschreibung zum Ausdrucken wird bereitgestellt. Map&Guide Base ist kostenlos. Weitere Funktionen können kostenpflichtig hinzugebucht werden.

Für einen kostenlosen Download sind etwa 25,3 MB Festplattenspeicher einzurechnen, um das Hauptmenü in der Basisversion zu installieren. Jeweils aktuelle Karten werden bei entsprechenden Suchanfragen nachgeladen. Die Bedienungsoberfläche gibt es auf Englisch und ebenso auf Deutsch. Ab Windows 2000 läuft Map&Guide Base auf Ihrem Computer.

Map&Guide Routenplaner – Vollversion 14 Tage kostenlos

Auch die Vollversion von Map&Guide kann 14 Tage lange kostenlos genutzt werden. Hier sind dann weitere hilfreiche Optionen integriert wie zum Beispiel die Einberechnung von eventuellen Mautgebühren auf der Strecke. Denn generell ist Map&Guide dazu in der Lage, nicht nur die schnellste oder kürzeste Verbindungstrecke zwischen zwei Orten auszusuchen, sondern auch die wirtschaftlichste Tour. Daher gibt es die Möglichkeit PKW-Profile anzulegen, in denen auch der durchschnittliche Spritverbrauch mit aufgenommen wird. So kann das Programm die Gesamtkosten für eine Fahrt ausrechnen. Außerdem werden auch Tankstellen oder Auto-Raststätten entlang der Autobahnen angezeigt. Für die Routenwahl sind detaillierte Einstellungen möglich, so etwa auch, dass Autobahnen grundsätzlich gemieden werden sollen. Schließlich gehört die Angabe der Streckenlänge und der zu erwartenden Fahrtdauer (genau nach Abfahrtszeit und Ankunftszeit) zum Programmumfang. In der kostenpflichtigen Vollversion können Sie sich auf Wunsch auch alternative Streckenvorschläge anzeigen lassen. Insgesamt macht Map&Guide einen soliden Eindruck. Für Reise- und Tourenplanungen in Europa findet man hier gute Unterstützung. Einen Link zum Herunterladen der kostenfreien Grundversion finden Sie hier: Download Link Map&Guide Base.

Die Datenrettungssoftware lässt sich nicht nur für den Home-PC verwenden. Auch für andere Speicherkarten wie SD Karten von Digitalkameras oder mp3-Playern ist Recuva einsatzbereit. 3,6 MB groß ist das Programm im Internetdownload. Die Oberfläche kann auf Englisch und auf Deutsch bedient werden. Als Betriebsprogramm ist Windows 2000, Windows XP, Vista oder Windows 7 erforderlich. Einen Download-Link finden sie hier: Datenretter Recuva Download-Angebot. Auch eine portable Version ist von Recuva erhältlich. In diesem Fall benötigt die Software 1,7 MB an Speicherplatz. Hier ist ein kostenfreier Programmdownload möglich: Datenretter Recuva portable Download-Link.

Falk.de Online Routenplaner kostenlos

Wenn die Reise über Europa hinaus in andere Kontinente führen soll, stellt der Online Routenplaner von Falk.de eine Möglichkeit zur Streckenwahl dar. Der Navigationsdienst, den Sie direkt hier auf den Seiten von www.falk.de aufrufen können, hat die Karten von Europa, Amerika und weiteren Weltregionen in petto. Neben der allgemeinen Routenberechnung können hier auch detaillierte Stadtpläne eingesehen werden. Die Suche nach Kinos, Geschäften oder Restaurants am Zielort ist ein weiterer Service des Online-Tools. Für einzelne Verbindungstrecken lassen sich zudem Verkehrsinformationen einblenden. Der Online Routenplaner macht Angaben zur Gesamt-Distanz, zur Fahrtdauer sowie zu den Fahrtkosten. Eine Nutzung ist auf Englisch, Französisch, Deutsch und vielen weiteren Sprachen möglich.


ViaMichelin Routenplaner gratis online nutzen

Einen Routenplaner mit Reiseführer-Qualitäten bietet ViaMichelin.de, hier sind Kartensets für Deutschland und Europa integriert. Außer der Streckenwahl kann man mit dem Online Navigationsdienst auch touristisch seine Reise planen. So ist ein Hotelführer und – wie könnte es bei Michelin anders sein – auch ein Restaurantführer Teil des Angebots. Auch Wetterinformationen, Verkehrshinweise oder die Warnung vor Radarstationen gibt der kostenlose Webservice aus. Gewählte Routen können Sie zudem bequem ausdrucken lassen oder als Datensatz per E-Mail verschicken. Ein weiteres Extra ist ein Überblick zu großen Skigbieten in Europa inklusive der jeweiligen Schneehöhe. Für die Planung des spontanen Ski-Ausflugs ein toller Service. Das Online-Angebot finden Sie direkt hier auf den Webseiten von www.viamichelin.de

Routenplanung mit Google Maps

Eine weitere Möglichkeit schnell und einfach eine Reiseroute zu erstellen ist Google Maps. Bei der Eingabe von Start und Ziel schlägt Google Maps direkt wichtige Anlaufpunkte, wie Verwaltungsgebäude oder Bahnhof vor. Sehr hilfreich wenn man die genaue Adresse nicht kennt. Die Einstellungsmöglichkeiten zur Routenberechnung sind eher bescheiden. Hier ist es lediglich möglich Autobahnen und Mautstraßen zu meiden. Die Erstellung der Route erfolgt sehr schnell und man hat sogar die Möglichkeit, sich einen Fußweg anzeigen zu lassen. Sehr hilfreich wenn man zum Beispiel eine Stadtbesichtigung machen möchte. Routenplanung via Google Maps.

Fazit

Für die Planung von kürzeren Strecken oder die umfangreiche Reisevorbereitung sind die kostenlosen Routenplaner eine praktische Angelegenheit. Mit geringem Zeitaufwand und vielen Extras können Sie sich so auf komfortable Weise schnelle Verbindungen anzeigen lassen. Außer den Kosten für die Internetverbindung zahlen Sie keinen Cent.

1 Kommentar

  1. Schon seit Jahren benutze und schätze ich den Falk Routenplaner. Jetzt finde ich ihn nicht mehr. Ich will keine apps und keine cookies und nichts extra herunterladen. Wichtig waren mir immer Ihre Entfernungsangaben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*