Stromkosten vergleichen – Mit unseren Tools den günstigsten Anbieter finden

Stromkosten vergleichen – Mit unseren Tools den günstigsten Anbieter finden

Die Stromkosten schnellen, wie jeder weiß, in astronomische Höhen. Diese noch in irgendeiner Art und Weise zu überblicken bzw. entsprechend zu bezahlen, das fällt vielen mittlerweile alles andere als leicht. Dennoch, können Sie sich vor überdimensionierten Stromkosten auch schützen – und zwar mit einem Vergleich zwischen den einzelnen Anbietern. Hierbei sind Einsparungen von mehreren Hundert Euro im Jahr durchaus möglich.

Der Vergleich kann dabei problemlos und schnell mit dem Formular zum Stromvergleich auf unserer Seite stattfinden. Sie müssen hier nur den ungefähren jährlichen Stromverbrauch angeben, am einfachsten setzten Sie den Verbrauch laut der letzten Jahresabrechnung ein, sowie die Postleitzahl des Wohnortes. Anhand dieser Angaben errechnet Ihnen unser Tool den derzeit günstigsten Tarif. Auch die in Frage kommenden Anbieter richten sich immer nach dem jeweiligen Wohnort, da nicht jeder Anbieter auch an jeden Ort Strom liefern kann.

Den günstigsten Stromanbieter wählen

Aus der Liste der angegebenen Anbieter können Sie sich dann den jeweils günstigsten heraus suchen und dort auch nachvollziehen, wie hoch die jährlichen Stromkosten bei diesem etwa liegen werden und wie viel Sie beim bisherigen Anbieter gezahlt haben. Ferner können Sie direkt online zur jeweiligen Webseite des Anbieters surfen und sich dort genauer über spezielle Bestimmungen der einzelnen Tarife informieren. Zudem können Sie auch online den Antrag stellen, ab sofort bei eben diesem Anbieter Ihren Strom zu beziehen.

In der Regel müssen Sie zwar vorab den bisherigen Vertrag kündigen, mitunter kann diese Aufgabe aber auch der neue Anbieter mit übernehmen. Das heißt also, dass Sie einen Vergleich und den Anbieterwechsel direkt online binnen weniger Minuten erledigen können. Insofern sollten Sie sich durchaus einmal die „Mühe“ machen, diesen durchzuführen.

Grundsätzlich ist also Jedermann nur wenige Klicks davon entfernt, mehrere Hundert Euro im Jahr einzusparen. Dafür müssen Sie nur einmal kurz auf Haushaltsgeld.net gehen und die einzelnen Strompreise miteinander vergleichen. Schon können die Ersparnisse auch entsprechend umgesetzt werden.

Unabhängige Stromberater ja oder nein?

Wem dies dennoch zu viel Aufwand ist, der kann sich auch an einen unabhängigen Stromberater wenden. Oftmals bieten auch Finanzmakler oder Versicherungsberater diese Dienste mit an. Sie vergleichen dann die möglichen Angebote für den Kunden, wofür sie jedoch die gleichen Angaben wie auch die Rechner im Netz benötigen. Hierbei sollten Sie den Berater aber aus eigener Tasche zahlen, da Sie nur so sicher gehen können, dass Sie auch den wirklich günstigsten Anbieter empfohlen bekommen. Andernfalls kann es sein, dass der Berater zuerst einmal an seine eigene Provision denkt, die er durchaus von dem einen oder anderen Stromanbieter erhält.


Selbst informieren kann Geld sparen

Wichtig ist es also, sich durchaus einmal über mögliche Senkungen der eigenen Strompreise zu informieren und sich nicht einfach auf den örtlich vorherrschenden Anbieter zu verlassen. Zwar versuchen diese Anbieter ebenfalls, ihre Kunden mit speziellen Sondertarifen zu ködern, die angeblich deutlich billiger als der normale Tarif seien, aber auch hier gilt, Augen auf. Denn mitunter werden auch sehr teure Tarife als besonders günstig verkauft, obwohl dies gar nicht der Fall ist. Die Anbieter haben hier leichtes Spiel, weil sich nur sehr wenige Kunden über die einzelnen Anbieter und Preise im Strombereich informieren und diese auch entsprechend miteinander vergleichen.  Hier muss erst noch ein Ruck durch die gesamte Bevölkerung gehen, dann können auch die Strompreise generell sinken. Denn Konkurrenz belebt den Markt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © www.haushaltsgeld.net