Urlaubsschnäppchen im Internet selbst ausfindig machen

Urlaubsschnäppchen im Internet selbst ausfindig machen

Die wenigen Tage Urlaub im Jahr, in welchen die Menschen auch verreisen, sollen natürlich immer besonders schön ausfallen und eine bleibende Erinnerung hinterlassen. Es gilt neue Länder und Sehenswürdigkeiten zu erkunden, ein gemütliches Relaxen an weißen Sandstränden oder einen Aktivurlaub zu organisieren.

Doch oftmals sind es die teuren Reisekosten, die gerade beim Urlaub buchen so manchen immer wieder ungewollte Abstriche machen lassen. Sei es beispielsweise innerhalb der Hotelkategorie, bei den geplanten Ausflugszielen, beim Mietwagen buchen und dergleichen mehr.

Dies müsste oftmals nicht sein, wenn Sie rechtzeitig entsprechende Urlaubs-Schnäppchen im Internet selbst ausfindig machen. Unterteilt in zumeist drei Kategorien:

  • Reiseveranstalter
  • Privatanbieter
  • Fremdenverkehrsvereine bzw. Touristeninformationen

Urlaubsschnäppchen vom Reiseveranstalter

Nirgendwo finden Sie eine solch umfassende Übersicht von Reiseveranstaltern und deren Angeboten, wie im World Wide Web. Hier können Sie zugleich noch auf Angebotsofferten aus dem Ausland zurückgreifen und absolut exakte Vergleiche anstellen. Überdies bieten viele Blogs heute interessante Urlaubs-Schnäppchen an, zumal einige Reiseveranstalter dort Extraposten offerieren.

Spartipp: Hat sich der Verbraucher am Ende für ein Angebot entschieden, sollte er ruhig nochmals per Telefon- oder E-Mail-Kontakt beim zugehörigen Reiseveranstalter nachhaken, ob nicht noch zusätzliche Rabatte gewährleistet werden können.

Überdies bieten die Reiseveranstalter all ihre Last-Minute-Angebote heute ebenfalls direkt im Internet an. Dies bietet Ihnen nochmals eine weitere Plattform, an günstige Urlaubs-Schnäppchen heran zu kommen.

Spartipp: Ruhig auch einmal den Flug getrennt vom Hotel buchen. Schließlich haben viele Hotels einen so genannten Abholservice, der die Gäste vom hiesigen Flughafen direkt ins Quartier chauffiert. Und diese Variante lässt manchmal sogar bis zu 20 Prozent Kosten einsparen.

Urlaubsschnäppchen vom Privatanbieter

Gerade im Internet ist es bequem möglich, kostengünstige Privatanbieter für diverse Urlaubsschnäppchen ausfindig zu machen. Sei es zum Anmieten einer Ferienwohnung, eines Wohnwagens oder eines Wohnmobils.

Diese Angebote sind in der Regel bei den Reiseveranstaltern nicht einsehbar und erweitern deshalb die Angebotsvielfalt im Internet nochmals enorm.

Spartipp: Mit den Privatanbietern direkt Kontakt aufnehmen und über die Kosten persönlich nachverhandeln – führt meist zu weiteren Rabatten.

Gerade außerhalb der hauptsächlichen Ferienzeiten (Juni bis August und Weihnachten/Neujahr) sind die Angebote der Privatanbieter enorm günstig. Auf diese Weise können Urlauber aus allen Bundesländern auch zeitliche begrenzte Angebote sehr günstig ergattern – beispielsweise von Anfang September bis Anfang November (meist noch restliche Sommer- oder schon Herbstferienzeit) oder im sehr zeitigen Frühjahr.


Fremdenverkehrsvereine bzw. Touristeninformationszentren

Vieler Orts sind überdies noch Fremdenverkehrsvereine, im Ausland so genannte Touristeninformationszentren, zur Beratung der Urlauber tätig. Dort bekommt der Buchende die vor Ort ansässigen Übernachtungsangebote, Ausflugsziele und sonstige Urlaubsaktivitäten präsentiert, wenn gewünscht auch per E-Mail oder Postversand.

In aller Ruhe können Sie dann anschließend eine weitere, sehr individuelle Auswahl für den kommenden Urlaub treffen. Diese Buchungsvariante ist auch interessant, wenn der Urlauber eine bestimmte Reiseroute plant, egal ob per Auto oder Fahrrad.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Yuri Arcurs - Fotolia.com