Wohnung suchen ohne Makler – Jetzt Kosten sparen!

Wohnung suchen ohne Makler - Jetzt Kosten sparen!

Ob Erstbezug oder Umzug, wenn Sie eine Wohnung suchen ohne Makler, können Sie bares Geld sparen. Wie Sie vorgehen und woran Sie eine provisionsfreie Wohnung erkennen, erfahren Sier hier.

In vielen Städten ist der Immobilienmarkt teuer und unübersichtlich geworden. Wer dann dringend eine Wohnung sucht, überlegt vielleicht, einen Makler einzuschalten. Wer aber Geld sparen will, sollte das nicht tun. Eine Wohnungssuche ohne Makler ist immer viel günstiger! Und ohne Makler ist es oft auch einfacher, schneller und in Sachen Miete günstiger, eine passende Immobilie zu finden.

Darum wird es ohne Makler günstiger!

Makler verdienen ihr Geld durch das Anbieten von Exposés. Wer sich mit dem Makler eine Wohnung anschaut und anschließend einen Mietvertrag zu dieser Wohnung unterzeichnet, schuldet ihm die vereinbarte Courtage. Dabei verlangen Makler oft horrende Summen. Speziell in Städten, in denen freie Wohnungen knapp sind, wissen Makler, dass sie die angebotenen Wohnungen schnell vermieten können. Für einen einzigen Besichtigungstermin eine hohe Maklerprovision zu zahlen, ist für den Mieter sehr ärgerlich. Das Geld können Sie sinnvoll anders investieren. In Renovierungsarbeiten oder neue Möbelstücke beispielsweise! Maklerkosten können sehr hoch ausfallen. Im Regelfall handelt es sich um zwei Monatskaltmieten zuzüglich 19 Prozent Mehrwertsteuer. Hierbei besteht allerdings Verhandlungsspielraum. Maklerkosten können niedriger, aber auch weitaus höher ausfallen! Eine Wohnung suchen ohne Makler ist immer billiger.


Maklercourtage sparen!

Wer selbst sucht und mit dem Vermieter verhandelt, spart sich die teure Maklercourtage! Zudem hat Wohnung suchen ohne Makler noch weitere Sparvorteile. Wenn Sie einen Makler beauftragen, haben Sie keine Kenntnis, wer der Vermieter ist. Da Sie diesen nicht persönlich kennenlernen, wissen Sie auch nicht, ob Sie „zusammen passen“. Dies ist aber wichtig zu wissen! Kommt man mit einem Vermieter gar nicht aus, wird man auch nicht lange in der Wohnung bleiben. Bei der Wohnungssuche über den Makler besteht kein großer Verhandlungsspielraum. Der Makler ist bestrebt, den angegebenen Mietpreis zu halten. Je höher die Kaltmiete, umso höher fällt auch seine Provision aus.

Miete neu verhandelbar

Bei Wohnungen ohne Makler reden Sie selbst mit dem Vermieter. Hier haben Sie die Möglichkeit, über die Kaltmiete nochmals zu verhandeln. Dazu sollten Sie gute Argumente vorbringen. Sind diese überzeugend, wird der Vermieter sich eventuell auf eine Reduzierung der Mietkosten einlassen. Auch so kann bares Geld gespart werden.

So erkennen Sie, ob eine Wohnung über einen Makler angeboten wird

Makler müssen ihre Tätigkeit offenlegen. Es ist nicht legal, ohne jeden Hinweis auf eine Maklertätigkeit plötzlich eine Courtage zu verlangen. Dennoch kommt der Anspruch auf die Maklercourtage auch durch entsprechend schlüssiges Handeln zustande. Wer also eine Wohnung gemeinsam mit einem Makler besichtigt, muss die Courtage zahlen. Auch dann, wenn der Makler nicht explizit darauf hinweist, dass eine Courtage fällig ist. Es ist bekannt, dass Makler nicht umsonst arbeiten und bei Vertragsabschluss die Courtage fällig wird. Darauf kann er sich berufen.

  • Meist haben Makler eine eigene Homepage. Wohnungen, die hier ausgeschrieben werden, sind im Regelfall auch mit einer entsprechenden Courtage belegt.
  • Auch bei Zeitungsanzeigen, die auf eine Homepage verweisen, steckt oft ein Makler dahinter.
  • Vereinzelt stellen Makler auch vor Wohnungen, die sie vermieten möchten, entsprechende Schilder auf.
  • Selten kommt es vor, dass Vermieter zwar selbst inserieren, aber den Mietinteressenten dann an einen Makler weiter verweisen. Darauf sollten Sie sich nicht einlassen!

Treten Sie in Kontakt mit dem Makler und möchten Sie die Wohnung anschließend mieten, hat der Makler seine Courtage verdient. Bei unklaren Situationen ist es ratsam, konkret nachzufragen, ob es sich hierbei um eine Maklertätigkeit handelt. Diese Frage muss Ihnen eindeutig mit Ja oder Nein beantworten werden.

So finden Sie Wohnungen ohne Makler!

Wohnung suchen ohne Makler muss nicht schwierig sein. In der lokalen Presse finden Sie, speziell samstags, Immobilienanzeigen von Vermietern. Auch im Internet inserieren viele Vermieter. Sie möchten sich ihre Mieter selbst aussuchen. Gerade lokale Internetplattformen haben sich in vielen Städten zu einem regen Immobilienmarkt entwickelt. Provisionsfreie Wohnungen finden sich aber auch oft durch ein entsprechendes Engagement im Bekanntenkreis. Sprechen Sie offensiv Menschen an, dass Sie eine Wohnung suchen. Vielleicht kennt jemand einen potentiellen Vermieter! Generell ist es ratsam, selbst aktiv zu werden. Sie können beispielsweise im Supermarkt, an der Uni oder beim Arzt einen Zettel mit ihrem Wohnungsgesuch aufhängen. Zudem besteht die Möglichkeit, im Internet oder in der Tageszeitung selbst eine Anzeige zur Wohnungssuche aufzugeben. So wird Wohnung suchen ohne Makler ganz einfach und günstig!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*