Google Maps kostenlos fürs Handy

Google Maps kostenlos fürs Handy

Für ein Navigationsgerät zahlen Sie schnell zwei- bis dreistellige Beträge. Mit Google Maps  machen Sie Ihr Mobilfunktelefon gratis zum mobilen Routenplaner und zum kostenlosen Navi-System. Das Freeware-Tool gibt es im Download für unterschiedliche Betriebssysteme. Auch Ihr Palm-Gerät können Sie auf diese Weise zum Kartenleser werden lassen.

Google Maps dürfte dem einen oder anderen Internetnutzer schon längst bekannt sein als Webanwendung, mit der man quasi die komplette Welt in Kartenformat vor sich hat. Auf vielen Webseiten von Unternehmen ist der Kartendienst eingefügt, um interessierten Kunden anzuzeigen, wie man am besten den Weg zur Firmenadresse findet. Auch bei vielen Suchanfragen erhält man oft die kleinen Kartenausschnitte eingeblendet, auf der eine Ortsangabe näher zu lokalisieren ist. Dieselbe Anwendung gibt es auch für Smartphones, Handys und andere mobile Endgeräte. Damit wird das Mobilfunktelefon mit einer einfachen Erweiterung zum flexiblen Navigationshelfer. Sie sind in einer fremden Stadt unterwegs und suchen eine bestimmte Straße? Die schnelle Eingabe ins Handy hilft Ihnen weiter.

Google Maps für unterschiedliche Betriebssysteme

Damit Sie auf das Kartenmaterial zugreifen können, muss es sich um ein webgeeignetes Endgerät handeln. Folgende Systeme kommen damit beispielsweise in Frage: Sie können Google Maps

  • für Windows Mobile Handys
  • für Java Handys
  • für Symbian Handys
  • für Palm-Handhelds

zum Einsatz bringen. Für alle Smartphones lässt sich die Anwendung dabei auch mit variabler PC-Option einrichten und synchronisieren. Die Leistungsoptionen von Google Maps werden kontinuierlich weiterentwickelt. So kommen immer wieder weitere Einzelfunktionen für die mobile Benutzung hinzu.

Google Maps Navigation

Mit der neuesten Beta-Version (Anwendung im Entwicklungsstadium) lässt sich der Basisdienst von Google Maps dabei auch mit GPS-Ortung verwenden. Über eine zusätzliche Kompasshilfe wird dann außerdem dafür gesorgt, dass sich die dargestellte Karte je nach Ihrer Position in die richtige Himmelsrichtung dreht. Mit dem passenden Endgerät lassen sich zudem Kartenansichten oder Gebäude als 3-D-Objekte anzeigen. Überdies können Einzelkarten abgespeichert werden und sind auch im Offline-Betrieb verfügbar. Dann kann man die Google Maps Navigation auch nutzen, wenn man momentan keine Netzverbindung zum Internet hat. Übrigens unterstützt die Beta-Version auch die Routenführung über gesprochene Ansagen sowie die eigene Suche via Spracherkennung. Anstatt Zielorte einzutippen, nennt man dann der Navigationssoftware ganz einfach die Adresse, zu der man hin möchte. Ebenso integriert sind Verkehrsinformationen über eventuelle Staus oder stockenden Verkehr auf Fahrstrecken mit dem Pkw. Routen kann man sich außerdem in Satellitensicht anzeigen lassen.

Diese Google Maps Variante ist verfügbar für folgende Mobilfunktelefone:

  • für Blackberrys
  • für iPhone
  • für Android Handys
  • für Nokia Handys
  • für Windows Handys

Der jeweilige Nutzungsumfang kann dabei allerdings variieren. So steht zum Beispiel die Navigation in 3-D-Darstellung momentan nur für Android-Handys bereit. Auch die Offline-Option ist für dieses Betriebssystem eingeschränkt. Die Kompasshilfe gibt es neben Android Telefonen noch für iPhones. Die übrigen Zusatzfunktionen sind aber für fast alle aufgezählten Mobilfunktelefone zugänglich.

Wenn Sie also gezielte Lokationen vor Ort ansteuern möchten, z.B. Restaurants, Geschäfte, öffentliche Einrichtungen und sich dabei von einem technischen System automatisch lotsen lassen wollen, müssen Sie nicht zwangsläufig Geld für ein Navigationsgerät ausgeben. Der Download von Google Maps ist kostenfrei. Wenn Sie ohnehin schon eines der genannten mobilen Endgeräte besitzen, können Sie es ja einfach einmal ausprobieren, ob diese Form der Navigation für Ihre Zwecke taugt. Hier finden Sie einen Download-Link zu Google Maps für Handys und hier zur neuen Beta-Version.


Fazit
Besitzer eines Blackberrys, eines Java Handys oder anderer Smartphones können sich die Anschaffung eines zusätzlichen Geräts zur Navigation sparen, wenn Sie mit den Funktionen von Google Maps Mobile zufrieden sind. Der nächste Pizzabäcker oder die Straßenkarte von Stadt X lässt sich mit diesem Gratis-Tool von unterwegs an jedem beliebigen Ort aufrufen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*