Mit dem Freizeit-Ticket der Deutschen Bahn sparen

Mit dem Freizeit-Ticket der Deutschen Bahn sparen

Auf einigen ausgesuchten Fernstrecken sind Sie mit der Deutschen Bahn besonders preiswert unterwegs. Ob von Hamburg nach Hannover oder von Köln nach Trier: Für 30 Euro hin und zurück, das ist ein echtes Angebot. Das sogenannte Freizeit-Ticket der Deutschen Bahn gilt genau einen Tag und ist damit für den Tagesausflug, den Besuch bei Freunden und Verwandten oder den schnellen Geschäftstermin interessant. Auch auf den Strecken Rostock – Hamburg oder München – Salzburg gilt der Sonderpreis. Die gesamte Streckenauswahl und Buchungsinformationen hier für Sie im Schnell-Überblick.

Kinder reisen kostenlos mit

„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was bezahlen“ – So mancher würde gerne öfter in die Ferne fahren, wenn es nicht gleich so teuer wäre. Größere Strecken mit dem Auto schlagen bei hohen Benzinpreisen kräftig zu Buche. Und auch mit dem Flieger kommt man nicht unbedingt preisgünstig ans Ziel. Zumindest für einige kleinere Städtetrips bietet das Freizeit-Ticket der Deutschen Bahn hier eine Option. Bei Online-Buchung lässt sich das Spar-Ticket für 30 Euro sichern. Am Schalter im DB Zentrum kostet der Spaß 35 Euro. Kinder unter 15 Jahren reisen in der Familie kostenlos mit.

Tagesausflug für 30 Euro ausgenommen Freitags

Ausgeschlossen vom Angebot ist allerdings der Freitag als Reisetag. Hier sind die Züge wohl durch Wochenendpendler und weitere Fahrgäste bei der Bahn bereits gut voll. Doch an allen anderen Wochentagen, ganzjährig, besteht die günstige Reisemöglichkeit. Wer in Hamburg wohnt, kann zum Beispiel gleich zwischen drei Zielen, nämlich Bremen, Rostock und Hannover wählen. Von Köln aus geht es neben Trier ebenso nach Mainz bzw. Wiesbaden. Für die Strecke Köln – Mainz/Wiesbaden werden allerdings 40 Euro verlangt. Das Ticket ist selbstverständlich in beide Richtungen gültig. Die Rückfahrt muss jeweils am selben Tag (bis 3:00 Uhr in der Frühe des Folgetags) stattfinden.


IC und EC ohne Zugbindung

Das Freizeit-Ticket der Deutschen Bahn berechtigt zur Fahrt in den Zügen Intercity sowie Eurocity, jeweils in der 2. Klasse. Eine Zugbindung besteht dabei nicht. Das heißt der Reisende kann sich beliebig eine passende Uhrzeit im Fahrplan auswählen und einfach einsteigen. Für die Online-Buchung ist die Hinterlegung der Kreditkarten-Daten erforderlich oder eine separate Anmeldung via Formular zur Bankabbuchung. Vorteil bei einer Online-Buchung: Sie sehen gleich am Bildschirm, welche Zugverbindungen es gibt und können sich in aller Ruhe Ihren Tagesplan erstellen.

Das Freizeit-Ticket der Bahn in der Übersicht

  • 30 Euro bei Online-Buchung
  • 35 Euro am Schalter im DB Zentrum

» Gültig für folgende Strecken:

Hamburg – Bremen
Hamburg – Rostock
Hamburg – Hannover
Köln – Mainz/Wiesbaden (40 Euro)
Trier – Köln
München – Salzburg

– jeweils Intercity / Eurocity 2.Klasse

Prüfen Sie Kombinationsmöglichkeiten

Unser Tipp: Auch wenn Sie nicht direkt in einer der angebotenen Städte wohnen, sondern im weiteren Einzugsgebiet, könnte sich durch eine Kombination mit anderen Spartickets der Bahn die Sache für Sie lohnen. Viele regionale Spartickets ermöglichen die An- und Abfahrt in die Citys ebenfalls zum kleinen Preis. Besonders wenn Sie in der Familie oder in der Gruppe unterwegs sind, ergeben sich oft günstige Ermäßigungen.

Fazit
Das Freizeit-Ticket der Deutschen Bahn macht den Tagestrip in ausgesuchte Städte auch für die kleine Reisekasse möglich. Das Angebot eignet sich zwar nicht für Ihren Jahres-Urlaub. Für einen Ausflug zwischendurch, ein Konzert oder einen Museumsbesuch ist es aber genau das Richtige. Auch die Paten-Tante oder der beste Freund, freuen sich bestimmt über einen Kurzbesuch.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*