Der Online-DVD-Verleih Lovefilm

LOVEFiLM - 30 Tage kostelos testen

Registrierung:
Für die Registrierung gilt eine Altersgrenze von 18 Jahren. Der Kunde muss wohnhaft in Deutschland sein und eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Gegebenfalls muss auf Anfrage auch eine beglaubigte Kopie des Personalausweises bei Lovefilm vorgelegt werden.

Lovefilm überprüft die Richtigkeit der angegebenen Bankverbindung oder Kreditkartendaten sowie die Bonität des Kunden. Sollten hier Fehler auftreten oder keine ausreichende Bonität vorliegen, dann kommt kein Vertrag zustande.

Die Bestätigung der Mitgliedschaft erfolgt über die angegebene E-Mail-Adresse.
Die Übertragung von Daten erfolgt über eine gesicherte SSL-Verbindung.

Zahlungsmodalitäten & Verleihmodelle:
Die Abrechnung erfolgt per Kreditkarte oder Lastschriftverfahren.
Es gibt bei Lovefilm Flatrates, die sich in der Anzahl der monatlich ausgeliehenen DVDs oder in der Dauer unterscheiden. Beim Flatrate 1 Paket leiht man jeweils eine DVD aus und erhält nach dem Zurückschicken den nächsten Film. Beim zweiten Flatratepaket sind es zwei DVDs, die gleichzeitig ausgeliehen werden können. Die Preise der Flatrate liegen bei 11,99 Euro bzw. 17,99 Euro pro Monat.
Daneben gibt es Festkontingente, die so genannten Einsteigerpakete. Hier können entweder 2 oder 4 DVDs pro Monat ausgeliehen werden. Sie kosten 6,99 Euro bzw. 11,99 pro Monat.

Wer will, kann über das feste Kontingent hinaus auch noch Extra-DVDs bestellen, die dann über die Bankverbindung abgerechnet werden. Ein Wechsel der Abonnements ist jederzeit über „Mein Konto“, d.h. das Kundenkonto möglich.

Für den Versand und die Rücksendung entstehen dem Kunden keine Versandkosten. Die Kündigungsfrist für bestehende Abonnements beträgt 24 Stunden vor Ablauf des Monats und kann einfach über das Kundenkonto oder telefonisch vorgenommen werden.

Für im Postversand verloren gegangene DVDs trägt in der Regel Lovefilm das Risiko. Dies muss Lovefilm innerhalb von 7 Werktagen mitgeteilt werden, ansonsten wird eine Pauschale erhoben. Für DVDs beträgt sie 25,- Euro, für Blu-ray 35,- Euro pro Datenträger. Diese gelten auch für nicht im Postweg beschädigte Datenträger. Wenn mehr als drei Datenträger im Monat verloren gehen, dann wird der Vertrag von Lovefilm.de gekündigt.

Testmöglichkeiten des Anbieters?
Lovefilm bietet seinen Neukunden eine kostenlose Probemitgliedschaft an. Diese ist unterschiedlich lang und abhängig von Werbeaktionen und Promotionscodes. Nach der Anmeldung können registrierte Mitglieder die genauen Daten unter „Mein Konto“ einsehen. Die Kündigung der Gratis-Mitgliedschaft muss spätestens 24 Stunden vor Ende der Testphase erfolgen, ansonsten bekommen Sie eine volle Mitgliedschaft.

In der Regel kann während der Probezeit nur ein festes Kontingent an DVDs ausgeliehen werden. Die Probephase kann auf Wunsch auch verkürzt werden, so dass weitere DVDs ausgeliehen werden können.

Filmauswahl:
Nach eigenen Angaben stehen bei Lovefilm über 20.000 Filme auf DVD und auch Blu-ray im Angebot. Darunter TV-Serien, Dokumentationen, Kinofilme und Klassiker. Für Blu-ray  wird kein Aufpreis verlangt.

Wie funktioniert der Tausch von DVDs?
Nach der erfolgreichen Anmeldung legt der Nutzer sich eine Wunschliste mit DVD-Titeln, die dann der Reihe nach von Lovefilm an ihn versendet werden. Die DVD kommt mit der Post und kann dann für eine beliebige Zeitdauer behalten werden. Danach schickt der Kunde die DVD portofrei an Lovefilm zurück. Vom Versand bis zum Eintreffen beim Kunden dauert der DVD-Transport in der Regel 2 Kalendertage.

Wie ist die Seite aufgebaut?
In der waagerechten Menüleiste finden sich die Rubriken „Home“, „Filmübersicht“, „Film Magazin“, „So funktioniert’s“ und „Jetzt kostenlos testen“.

Auf der Startseite (Home) finden sich eigentlich alle wichtigen Inhalte auf einen Blick. Eine kurze Beschreibung der Anmeldemodalitäten, eine kurze Vorstellung der verschiedenen Rubriken sowie eine Übersicht von Neuerscheinungen, Kinofilmen und demnächst erscheinenden Titeln. Über die Menüführung auf der linken Seite kann direkt nach aktuellen Inhalten, Kollektionen, Genres und Blu-ray ausgewählt gesucht werden.

Unter „Filmübersicht“ findet man die Einteilung nach Neuerscheinungen, Demnächst und Kino unter der waagerechten Leiste wieder. Auch die linke Menüleiste ist wieder da. Neu ist die Unterrubrik Empfehlungen. Diese funktioniert nur nach Anmeldung.

Die Seite des Filmmagazins wird von Bildern dominiert, der Einstieg ist aber sehr übersichtlich gehalten. Über die linke Menüleiste können Interviews, Filmausschnitte, Kritiken und Gewinnspiele ausgewählt werden.

Auf „So funktioniert’s“ finden Sie eine kurze Beschreibung des DVD-Verleihs, sowie die verschiedene Abos.

Unter „Jetzt kostenlos testen“ können Sie sich anmelden. Wichtig sind auch die AGBs, der Link findet sich jeweils im Fuß der Seite. Die FAQs verstecken sich unter Hilfe, oben in der rechten Ecke der Seite.


Sonstige Dienste:
Bei Lovefilm finden Sie die Rubrik Film Magazin. Dieses ist recht breit aufgestellt, von Interviews mit Filmschaffenden über Filmkritiken bis hin zu Gewinnspielen finden Sie hier viele interessante Informationen. Positiv fällt auf, dass neben den redaktionellen Beiträgen Filmausschnitte oder Interviews auch angesehen werden können.

Registrierte Nutzer können Rezensionen zu den einzelnen Filmen schreiben und personalisierte Newsletter mit aktuellen Empfehlungen und Filmkritiken beziehen. Außerdem recht nützlich ist die Funktion sich eine Wunschliste von Filmen zu erstellen. Diese werden dann von Lovefilm in der Regel der Reihenfolge oder Priorität nach an den Kunden versendet werden.

Über den Anbieter:
Der Anbieter wurde im Mai 2002 als Online Rental Ltd in Essex, GB, gegründet und ab 2004 in Lovefilm.com umbenannt. Lovefilm.com hat im Februar 2008 den Online-Verleih-Service von Amazon UK und Deutschland aufgekauft. Bei vielen Titeln auf Lovefilm wird auch eine Kaufoption angeboten, diese verlinkt direkt auf die entsprechende Produktseite von Amazon.

Fazit:
Der Online-DVD-Verleih Lovefilm hat ein breites Angebot an Filmen. Besonders positiv fällt das Magazin auf, das mit Interviews und Filmausschnitten aufwartet. Auch die kurzen Kündigungsfristen überzeugen und sind kundenfreundlich. Wer sehr viele Filme im Monat ausleiht, für den lohnen sich die Flatrates bei Lovefilm.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*