Kostenlose Musterverträge und Vorlagen aus dem Internet

Kostenlose Musterverträge und Vorlagen aus dem Internet

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie eine perfekte Bewerbung aussehen könnte, oder haben nach einer Formulierung für einen schriftlichen Widerspruch gesucht? Im alltäglichen Leben kommt man oft in die Situation, einen amtlichen Brief formulieren zu müssen oder etwas formgerecht zu verfassen. Dieses kann unter Umständen äußerst vertrackt sein, wenn zum Beispiel ein Brief rechtlichen Ansprüchen standhalten muss. Aber wie viele Menschen kennen sich in diesem Bereich so gut aus, dass sie ein solches Schriftstück einfach so aus dem Stand verfassen könnten?

Dabei muss man nicht jede Formulierung händeringend suchen. Was viele Leute nicht wissen, auch Profis machen es sich möglichst einfach und nutzen für ihre Schreiben einfach Vorlagen, die nur noch auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. So spart man die Zeit, die man mit dem mühsamen Formulieren verbringen würde.

Vorlagen erleichtern das Leben

Mittlerweile gibt es für viele verschiedene Verwendungen Vorlagen, die einem das Leben erleichtern können. So finden sich zum Beispiel in vielen Ratgebern Mustervorlagen für Lebensläufe, Arbeitsverträge oder Mietverträge. Die Liste an Möglichkeiten ist schier endlos.

Da sich besonders im rechtlichen Bereich schnell etwas ändern kann, sind Ratgeber in Buchform manchmal nicht aktuell oder sie zitieren sich gegenseitig. Bei juristischen Standardwerken gibt es regelmäßig aktuelle Ergänzungen auf Papier oder per E-Mail, aber nicht jeder hat das nötige Kleingeld für ein derartiges Abonnement, geschweige denn für die teure Fachliteratur.

Diesen Nachteil von Ratgebern und Fachliteratur nutzen viele Anbieter im Internet. Sie können im Gegensatz zum Printmedium schnell und flexibel auf Veränderungen eingehen und ihren Nutzern aktuelle Änderungen nicht nur mitteilen, sondern auch deren Auswirkungen auf Musterverträge und andere Vorlagen schnell berücksichtigen.

Im Internet den richtigen Anbieter für Muster finden

Es gibt unterschiedliche Internet-Dienstleister, die Musterverträge und andere Vorlagen anbieten. Allen gemeinsam ist, dass es die hieb- und stichfesten Vorlagen, also Vorlagen mit Haftungsgarantie, in der Regel nur gegen Geld gibt. Bei allen kostenlosen Angeboten wird von den Anbietern darauf hingewiesen, dass bei der Nutzung dringend eine Prüfung durch einen Anwalt nötig ist. Besonders wenn es sich um Verträge handelt.

Nichtsdestotrotz sind viele kostenlose Vorlagen für Verträge aller Art aus dem Internet sehr nützlich. Deshalb hier eine kleine Empfehlung, bei welchem Anbieter Sie vielleicht fündig werden.

Ausschließlich kostenlose Vorlagen finden Sie schnell und übersichtlich unter www.kostenlose-vordrucke.de. Die Formulare können sofort geöffnet, direkt am PC ausgefüllt und unterschriftsreif ausgedruckt werden.

Einen umfangreichen Anbieter finden Sie auch unter Vertrag.de (leider nicht mehr kostenlos), dieser bietet eine breite Palette an Vertragsmustern, auch auf Englisch. Hier finden Sie kostenlose als auch kostenpflichtige Vorlagen. Die Preise der kostenpflichtigen Muster richten sich scheinbar nach der Hochwertigkeit der Vorlage. D.h. für einzelne Vorlagen sind auch Preise bis zu 99,- Euro möglich. Die Anzahl der kostenlosen Vorlagen ist allerdings recht umfangreich.
Update: Unter Vertrag.de gibt es leider keine kostenlosen Vorlagen mehr.

» Formblitz.de
Ein zweiter Anbieter, der sich von anderen Angeboten abhebt, ist Formblitz.de. Vorlagen bekommt man dort immer gegen Geld. Allerdings ist das Angebot sehr breit gefächert. Zum Beispiel kann man den Musterbrief für eine Patientenverfügung schon für 0,50 Euro herunterladen. Die Vorlage für die AGB eines Online-Shops (B2C) schlägt mit 11,90 Euro zu Buche, was im Zweifelsfalle günstiger wird, als auf Grund einer rechtlich nicht einwandfreien AGB nicht abgesichert zu sein. Neben Musterverträgen und Musterbriefen findet man bei diesem Anbieter auch Checklisten, zum Beispiel für Umzug oder Unternehmensgründung. Die Auswahl bei Formblitz.de ist also sehr groß und die Preise sind moderat.

» Vorlagen.de
Auch beim bekannten Anbieter Vorlagen.de gibt es ein paar kostenlose Vorlagen, zum Beispiel Absagen. Die komplexeren Musterverträge, zum Beispiel AGBs, können aber richtig teuer werden. Einfachere Vorlagen, wie etwa Arbeitszeugnisse, sind schon ab 3,90 Euro zu bekommen. Außerdem gibt es auch Excel-Vorlagen, E-Books und Checklisten im Angebot von Vorlagen.de.

Wer Vertragtexte aus dem Internetbereich sucht, wird vielleicht auf der Seite der Härting Rechtsanwälte, unter dem Punkt Law Raw – Vertragstexte, das Richtige finden. Die Musterverträge dort sind nur für den eigenen Gebrauch bestimmt und enthalten ein Copyright der Anwälte, die hinter der Seite stehen. Zu finden sind Webdesign-Verträge, Provider-Verträge, ein E-Mail-Vertrag, Domain-Verträge, Werbe-Verträge, Content-Verträge und Software-Verträge. Diese Vorlagen kann man unter Einhaltung des Urheberrechts kostenfrei nutzen.


Kostenlose Muster von verschiedenen Verträgen finden Sie auch auf den Seiten von Standardvertraege.de und volke2.0, die Seite einer Kanzlei für Internetrecht. Während bei der ersten Website explizit, darauf hingewiesen, dass die Vorlagen einer weiteren Prüfung bedürfen, so sind einige der Musterverträge der Kanzlei mit Beachtung es Copyrights nutzbar, andere dienen jedoch nur der rechtlichen Orientierung. Ähnlich verhält es sich mit den Checklisten, die sich auf dieser Seite befinden.


AVERY Zweckform Formular Portal

Fazit: Das Angebot für Mustervorlagen im Internet ist sehr breit gestreut. Bei der Wahl des Anbieters empfiehlt es sich, darüber nachzudenken, ob man nur eine einfache Vorlage, sprich eine Formulierungshilfe benötigt oder einen rechtlich einwandfreien Text. Bei ersterem reichen die kostenlosen Angebote in der Regel aus. Im zweiten Falle sollte man verschiedene Anbieter prüfen und die passende Vorlage auswählen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*