Motorradgarage: So preiswert kann Ihr Motorrad überwintern

Motorradgarage: So preiswert kann Ihr Motorrad überwintern

Mit der Motorradgarage können Sie ihr Bike optimal und preiswert überwintern. Wie es funktioniert und welche Modelle die besten sind, lesen Sie hier.

Sie sind auf der Suche nach einem preiswerten Schutz für Ihr Motorrad oder Ihren Motorroller? Dann empfehlen wir den Kauf einer Motorradgarage. Welche Vorteile diese hat, für wen sie geeignet ist und worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie hier.

Besonders in Großstädten sind viel zu wenige Festgaragen vorhanden. Deren Platz ist meist so eng bemessen, dass nur der Pkw eingestellt werden kann. Die Folge: Die meisten Motorräder werden am Straßenrand oder vor der Haustür geparkt. Und sind somit Wind und Wetter ausgesetzt. Mit einer Motorradgarage(Plane) können Sie hier Abhilfe schaffen.

Der Bau einer Garage oder eines Carports ist mit erheblichen Kosten verbunden. Mancherorts lassen es auch die örtlichen Gegebenheiten nicht zu, eine Unterstellmöglichkeit für das Motorrad zu schaffen. Damit Ihr Gefährt den Witterungsverhältnissen nicht schutzlos ausgesetzt ist, sollten Sie eine solche Motorradabdeckung überziehen.

Aber auch dann, wenn Sie eine Festgarage nutzen, ist der Kauf dieser textilen Variante sinnvoll. Denn so können Sie Ihr Motorrad während der Winterzeit vor Staub schützen.

Was sind die Vorteile einer Motorradgarage?

Der Kauf einer Motorradgarage hat für Sie viele Vorteile. Der Größte besteht sicher darin, dass Ihr Fahrzeug vor Regen, Schnee und nassem Laub geschützt ist. Von unschätzbarem Wert ist auch, dass die Garage in jeder größeren Handtasche Platz findet, da sie sehr gut zusammengefaltet werden kann. Wenn Sie beispielsweise mit Ihrem Motorrad Freunde oder Verwandte besuchen möchten, können Sie die Garage auch dort verwenden. Diesen Vorteil bietet Ihnen keine Festgarage.

Übrigens können Sie die Garage nicht nur für Ihr Motorrad, sondern auch für Ihr Fahrrad nutzen. Und das sogar dann, wenn an Ihrem Fahrrad ein Kindersitz befestigt wurde.

Finanzielle Vorteile der Motorradplane

Die Anschaffungskosten für eine Motorradplane sind natürlich wesentlich niedriger als die Kosten für die Errichtung oder die Miete einer Festgarage. Natürlich wird sie durch den dauerhaften Gebrauch strapaziert und muss dann eventuell nach ein bis zwei Jahren ausgetauscht werden. Für eine sehr gute Motorradgarage zahlen Sie in etwa den Betrag, den Sie für eine Monatsmiete einer Festgarage aufbringen müssten. Allein daran sehen Sie schon, wie günstig Sie mit einer solchen Plane kommen.

Worauf muss man vor dem Kauf achten?

Damit die Abdeckung für Ihr Motorrad auch den gewünschten Nutzen bringt, gibt es vor der Anschaffung einiges zu beachten.

  • Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Motorradgarage wasserdicht ist.
  • Zudem sollte sie über eine Fütterung verfügen, die beim Überziehen Kratzer am Motorrad verhindert.
  • Durch in die Plane eingearbeitete Ösen kann die Motorradabdeckung durch ein Kabelschloss vor Diebstahl gesichert werden. Prüfen Sie, ob die Einzelteile der Garage mindestens doppelt vernäht wurden. Dadurch ist eine größere Reißfestigkeit gegeben, was besonders bei stürmischem Wetter vorteilhaft ist.

Von Vorteil ist es auch, wenn im Bereich der Räder jeweils ein Gummiband eingearbeitet wurde. So hat die Plane auch unter den Rädern einen guten Halt. Das Hinterrad muss hierbei nicht ganz abgedeckt sein, denn dadurch kommt ein besserer Luftaustausch zustande.

Die Abdeckungen sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Messen Sie vor dem Kauf unbedingt Ihr Motorrad aus und geben noch einige Zentimeter hinzu, um die Plane bequem darüberziehen zu können. Wenn Sie sich unsicher sind, so wählen Sie die Motorradgarage lieber eine Nummer größer.


Wie nutze ich die Motorradgarage optimal?

Natürlich sollten Sie darauf achten, dass der Auspuff des Motorrades bereits etwas abgekühlt ist, bevor Sie die Abdeckung darüberziehen. Ansonsten kann es zu Löchern und Rissen im Gewebe kommen.

Manche Modelle verfügen zudem über ein Sichtfenster in Höhe des Nummernschildes. Wenn Sie Ihr Motorrad am Straßenrand abstellen möchten, ist der Kauf eines solchen Modells durchaus zu empfehlen.

Eine preiswerte Motorradgarage bekommen Sie bereits für unter 10 Euro. Das Modell in 2XL kostet knapp über 25 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Fotowerk - Fotolia.com, Foto2: © Robert Kneschke - Fotolia.com, Foto3: © mykeyruna - Fotolia.com