Skiurlaub günstig erleben – Spartipps für den Winterurlaub

Skiurlaub günstig erleben – Spartipps für den Winterurlaub

Skifahren könnte eigentlich so richtig Spaß machen, wären nicht die Kosten für den Skiurlaub in den letzten Jahren so extrem explodiert.

Und es sind dabei nicht immer nur die Übernachtungskosten, die einer Familie finanziell so richtig zu schaffen machen. Vielmehr auch die Kosten für den notwendigen Skipass, eine Gondelfahrt, eventuell einen Skikurs für die Kleinen, der Einkehrschwung in einer Berghütte sowie einige Sonderkosten, die vielerorts noch zu kalkulieren sind (wie z.B. Mautgebühren, Kurtaxe, etc.), usw.

Will ein Normalverdiener deshalb seinen Skiurlaub günstig erleben, muss er sicherlich nach einigen Angeboten Ausschau halten.

Verpflegungskosten reduzieren

Beim alpinen Skivergnügen ist es natürlich schwierig einen Rucksack mit Verpflegung mitzuführen. Doch können die Kosten trotzdem reduziert werden. Nämlich dann, wenn man auf die oftmals zweitklassige aber teure Massenverpflegung in der Berghütte verzichtet.

Spartipp: Vielmehr bietet sich ein Besuch einer rustikalen Gaststätte im Tal an – vielleicht auch im Nachbarort. Und noch günstiger geht es mit dem Imbissangebot einer Metzgerei und Getränken aus dem Supermarkt.


Skiverleih – Kosten sparen

Der Skiverleih im Skiort ist in der Regel extrem überteuert. Weshalb die notwendigen Ausrüstungsgegenstände durch den Skiurlauber lieber schon im Sportgeschäft zuhause ausgeliehen werden sollten – insofern dort ein solcher Service angeboten wird.

Spartipp: Zahlreiche Skivereine bzw. Skiabteilungen der Sportvereine geben hierzu die entsprechenden Auskünfte und Tipps.

Skikurse schon zu Hause buchen

Vielmals werden von den heimatlichen Sportvereinen sehr günstige Skikurse über die komplette Wintersaison hindurch angeboten. So dass getrost auf einen teuren Skikurs im besuchten Winterort verzichtet werden kann.

Dies haben so einige Veranstalter in den Skigebieten aber inzwischen erkannt und bieten heute den Urlaubern sehr ansprechende Pauschalen, wie z.B. einen kostenfreien Skikurs für Kinder, wenn die Eltern einen Skipass lösen, usw.

Skiurlaub günstig durch Pauschalangebote

Oftmals empfiehlt es sich für die Skiurlauber, auch so einige Pauschalangebote der Winter-Urlaubsorte zu nutzen, die interessante Einsparpotenziale in sich bergen.

» Skipass wochenweise kaufen
Da werden beispielsweise die Skipasspreise stark reduziert, wenn der Skiurlauber eine komplette Woche Urlaub bucht – Vermeidung von zuviel reinen Wochenendgästen.

» Kinderermäßigung nutzen
Oder aber Kinder bis zu einer gewissen Altersbegrenzung reisen bei manchen Skiurlaubsangeboten stark Kosten reduziert, teilweise sogar vollkommen kostenfrei in Begleitung ihrer Eltern in den Skiurlaub.

» Auf kostenlose Zusatzangebote achten
Wiederum andere Skiorte bieten innerhalb ihrer Pauschalangebote auch noch die zusätzliche, dann kostenfreie Nutzung eines Schwimmbades, einer Saunaanlage und ähnlichem, usw.

Spartipp: Beim Buchen eines Skiurlaubs, idealer Weise auch etwas außerhalb der Hauptsaison, sollte der Verbraucher generell immer nach zusätzlichen Haus-Rabatten in den Hotels und Gaststätten fragen. Diese fallen in Einzelfällen sogar extrem großzügig aus!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Andreas Haertle - Fotolia.com