Gebrauchte Bücher verkaufen

Gebrauchte Bücher verkaufen

Wenn bei Ihnen noch Bücher im Regal stehen, die Sie schon ausgelesen haben und nicht mehr brauchen, können Sie diese auch weiterverkaufen. Vielleicht kennen Sie ein Antiquariat, also eine Buchhandlung für alte gebrauchte Bücher, bei Ihnen um die Ecke. Wenn Sie eine größere Buch-Sammlung haben, wird sie dort vielleicht angekauft. Auch im Internet gibt es Möglichkeiten, alte Bücher gegen Bares einzutauschen. Zwei davon stellen wir Ihnen hier vor.

Bücherankauf bei momox-books

Bei momox-books.de können Sie Ihre gebrauchten Bücher ganz einfach zum Festpreis über das Internet verkaufen. Für jedes Buch, das eine ISBN-Nummer hat, lässt sich direkt auf der Webseite überprüfen, wie hoch der Ankaufs-Preis bei momox liegt. Das sind manchmal nur Cent-Beträge, manchmal aber auch deutlich mehr. Je nachdem wie groß Ihr Vorrat an Büchern ist, kann dabei ein ganz netter Betrag herauskommen. Zur Preisanfrage tippt man einfach die ISBN-Nummer auf der Website ein und erhält direkt das momox-Kaufangebot angezeigt. Jedes mal, wenn Sie einen Buchpreis akzeptieren, wird der Titel Ihrer Verkaufsliste automatisch zugefügt und Ihre bisherige Verkaufssumme zusammengezählt. Sind Sie mit allen Büchern durch, brauchen Sie die Liste nur noch auszudrucken und alle Bücher in eine Kiste zu packen. Momox übernimmt die Versandkosten für Sie und lässt die Bücher sogar bei Ihnen zu Hause abholen.

Jetzt brauchen Sie nur noch etwas zu warten, bis Ihr Buchpaket bei momox angekommen ist und die Bücher auf Ihren Zustand überprüft wurden. Zerfledderte Bücher mit fehlenden Seiten, Wasserschaden oder voll bemalt werden natürlich nicht angenommen. Die genauen Zustandsbestimmungen sind auf der Website aufgeführt. Wenn aber alles in Ordnung ist, wird Ihnen der Verkauferlös direkt auf Ihr Bankkonto überwiesen. Sachbücher und Titel jüngeren Datums haben dabei besonders gute Chancen, Ihre Verkaufssumme zu erhöhen. Es kann auch einfach Spaß machen, zu sehen, was die verschiedenen Bücher im Regal bei momox noch wert sind. Über eine Million Bücher wurden bereits nach momox-Angaben über die Internetseite verkauft.


Der Flohmarkt für Bücher bei booklooker.de

Eine etwas andere Variante, Bücher im Internet zu verkaufen, bietet sich bei booklooker.de. Dort können Sie Ihre alten Titel an andere Interessierte weiterverkaufen. Für Bücher, die bei momox zum Beispiel nicht mehr angekauft werden, findet sich vielleicht hier jemand. Booklooker selbst kauft dabei keine Bücher an, sondern stellt mit dem Portal die Plattform zur Verfügung. Das Einstellen der einzelnen Titel ist dabei kostenlos. Erst wenn ein Verkauf zustande kommt, wird eine Provision von 6,9 Prozent zzgl. Mehrwertsteuer erhoben.

Seit über 10 Jahren gibt es das Angebot von booklooker mittlerweile schon. Mehr als 100.000 Bestellungen werden jeden Monat nach Betreiber-Angaben über die Seite abgewickelt. Die einzelnen Verkaufs- und Versandbedingungen handeln die Beteiligten jeweils untereinander aus. Das Bücherverkaufen kann hier also etwas anstrengender ausfallen, als etwa bei momox-books. Dafür lässt sich grundsätzlich jedes Buch anbieten, zeitlich unbegrenzt. Für Interessierte gibt es auch ein eigenes Forum, wo sich Verkäufer und Käufer über alle Fragen rund um booklooker.de austauschen können. Mehr als 400.000 registrierte Mitglieder hat der Online-Bücherflohmarkt.

Fazit

Auch bei anderen Internetauktionen zum Beispiel über eBay oder bei Amazon können Sie Ihr Glück versuchen. Wie bei booklooker.de ist das mit etwas Zeitaufwand verbunden. Relativ schnell dagegen und zum festgelegten Preis verkaufen Sie Ihr Buch bei momox-books.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*