Telefonnummernsuche kostenlos – Auch Handynummern und rückwärts

Telefonnummernsuche kostenlos – Auch Handynummern und rückwärts

Unzählige Verbraucher sind in ihrem Leben schon einmal auf die extrem überteuerten Telefonnummernsuchen – bis zu knapp unter zwei Euro pro angefangene Minute – über die Telefonauskunft (verschiedene Anbieter) hereingefallen und haben mit Entsetzen die daraus resultierenden Kosten wahrgenommen bzw. auch bezahlen müssen.

Telefonnummernsuche für Deutschland und Ausland

Doch heute ist eine Telefonnummernsuche über das Internet in den meisten Fällen vollkommen kostenlos möglich – lediglich die Stromkosten für den Computer müssen dabei noch berücksichtig werden.

Beispielsweise über den inzwischen sehr bekannten Webseiten-Anbieter www.telefonbuch.de für Innlandsauskünfte in Deutschland. Sowie auch www.telefonbuch.com für Auslandsauskünfte aus der ganzen Welt. Wobei noch unzählige Anbieter mehr diesen Service den Usern kostenfrei zur Verfügung stellen.

Gerade im Businessbereich (z.B. für Handelsvertreter, Versicherungskaufleute, etc.), wenn viele Telefonauskünfte täglich eingeholt werden müssen, rentiert sich allein schon deshalb oft auch ein Internetzugang übers Mobiltelefon (Handy).

Telefonnummernsuche für Handynummern

Die Telefonnummernsuche für Handynummern ist jedoch auch im Internet noch weitgehend schwierig. Obwohl sie dort schon eher einmal mit Erfolg gekrönt wird, als bei der herkömmlichen Telefonauskunft.

Voraussetzung für die einfache Handy Rufnummernsuche ist natürlich ein offizieller Eintrag selbiger, der von den Verbrauchern jedoch eher selten durchgeführt wird. Doch dann bleibt dem User noch die allgemeine Adressrecherche im Internet und somit auch mit etwas Glück das Ausfindig machen einer bestimmten Handynummer.


Telefonnummernsuche rückwärts

Überdies bietet das Internet auch noch die zusätzliche Möglichkeit der Telefonnummernsuche rückwärts. Nämlich dann, wenn der User zwar eine Telefonnummer kennt, den zugehörigen Namen aber nicht mehr weiß.

Einfach für diesen Zweck dann anstatt des sonst üblichen Namens die vorhandene Telefonnummer eingeben und Namen sowie oftmals noch zugehörige Adressen recherchieren.

Fazit
Wer einen Internetzugang hat, oder einen solchen nutzen kann, sollte seine Telefonnummernsuche online durchführen. Auch rückwärts und nach Handynummern kann weitestgehend kostenlos gesucht werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*