Wohnungstausch im Urlaub

Wohnungslüftungsanlagen
© Monkey Business – Fotolia.com

Das Hotel im Urlaubsland ist unerschwinglich teuer? Der Urlaub muss abgesagt werden, weil keine geeignete Unterkunft zu finden ist? Das muss nicht sein, so zumindest der Werbeslogan vieler Internetbörsen, die den Wohnungstausch im Urlaub anbieten. Doch was heißt das eigentlich genau, Wohnungstausch?

Einfach Tauschen, statt Hotel oder mieten

Im Grunde ist das Prinzip ganz einfach. Man tauscht mit anderen das Zuhause während des Urlaubs. Ist einer der Tauschpartner in Kanada wohnhaft, während der andere in Deutschland lebt, so verbringt man den Urlaub in Kanada im Heim des Tauschpartners. Die Gegenleistung dafür ist, das eigene Heim zu Verfügung zu stellen. Die Vorteile dieser Art des Urlaubs liegen klar auf der Hand: Zum einen spart man sich die Kosten für das Hotel und zum zweiten verbringt man den Urlaub sozusagen in den Schuhen eines Einheimischen. Der Blick auf Land und Leute wird dadurch intensiver und unterscheidet sich so vom typischen Pauschalurlaub.

Was sollte man bei Wohnungstausch beachten?

Dennoch sollte man auch beim Wohnungstausch im Urlaub einiges beachten. Zunächst gibt es verschiedene Anbieter, die ihre Leistungen zu unterschiedlichen Preisen anbieten, denn ganz so umsonst ist der Wohnungstausch im Urlaub doch nicht. Es sei denn, Sie können den Tausch vollständig privat organisieren.

Jahresbeiträge oder nach Leistung zahlen?

Im Internet gibt es mittlerweile einige Portale zum Thema Wohnungstausch, aus diesen muss man sich erst einmal das Richtige heraus suchen, bevor man sich entscheidet. Unterschiede gibt es zum Beispiel bei den Beiträgen. Einige Portale berechnen einen Mitgliedsbeitrag pro Jahr und andere verlangen nur bei erfolgreicher Vermittlung eine Gebühr. Ersteres ist in punkto Verbraucherschutz bedenklich, da es ja auch sein kann, dass man keinen passenden Tauschpartner findet. Verbraucherzentralen raten daher, Services zu nutzen, bei denen man für sein Geld auch eine Leistung bekommt. Zudem unterscheidet man zwischen Anbietern, die den Kontakt zwischen potenziellen Tauschpartnern weltweit herstellen oder aber auch nur in einer bestimmten Region oder einem bestimmten Land. Hier müssen Sie sich erst einmal darüber klar werden, wo es denn im Urlaub eigentlich hingehen soll.

Wie seriös sind die Portale?

Ferner sollten Sie die einzelnen Portale auf ihre Seriosität hin überprüfen, bevor Sie sich anmelden und einen Wohnungstausch vereinbaren. Wie in jeder anderen Branche auch finden sich leider neben den seriösen Anbietern schwarze Schafe, die den Wohnungstausch alles andere als sicher machen. Es ist schon passiert, dass zwar ein Tausch vereinbart wurde, aber es nicht dazu gekommen ist oder die Tauschpartner sich im Nachhinein als Diebe heraus gestellt haben. Deshalb sollten Sie sich bereits vorab über den jeweiligen Anbieter informieren, wobei diverse Foren im Internet eine gute Hilfe sein können.

Was decken die Versicherungen?

Wollen Sie wirklich ihre Wohnung oder ihr Haus für den Urlaub tauschen, dann sollten Sie unbedingt Ihre Versicherungen überprüfen. Eine Hausrat- sowie die private Haftpflichtversicherung sind dabei absolutes Minimum. Gerade letztere schließt aber auch einige Schäden aus. Hier ist es dann besonders wichtig, vor Antritt der Reise mit ihrem Versicherungsberater zu sprechen, ob die Haftpflichtversicherung auch im Ausland und bei einem solchen Wohnungstausch greift.


Welches Modell ist das Richtige?

Beim Wohnungstausch können Sie die unterschiedlichsten Modelle wählen. So können die Wohnungen oder Häuser komplett und zeitgleich getauscht werden. Auch das Haushüten, englisch House Sitting, kommt immer mehr in Mode. Dabei wird nicht mehr das Haus getauscht, sondern man hütet das Haus in Abwesenheit der Bewohner. Ähnlich funktioniert das Ganze auch für Tiere. Auch beim House Sitting gibt es durchaus ein paar exotische Urlaubsorte zu entdecken.

Über 20.000 Haustausch-Angebote finden Sie zum Beispiel auf www.haustauschferien.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*