Glückwunschkarten selbst gestalten – Portokosten sparen

Glückwunschkarten selbst gestalten – Portokosten sparen

Freunden, Bekannten und allen Familienmitgliedern, die zumeist nicht in unmittelbarer Nähe wohnen, werden gerne zu allerlei festlichen Anlässen, wie z.B. einem Geburtstag, Namenstag, einer Hochzeit oder zur Geburt eines Kindes mit entsprechenden Glückwunschkarten bedacht.

Und gerade auch zu Weihnachten und anderen, allgemeinen Festtagen werden Millionen von Karten mit den besten Wünschen in alle Welt versandt. Häufig wird dieser Kartenservice auch von Unternehmen in Anspruch genommen. Wobei ausgerechnet diese Karten oftmals ihr Ziel verfehlen, weil sie in enormer Vielzahl regelrecht untergehen, bzw. nicht immer den gewünschten Ansprechpartner persönlich erreichen.

Glückwunschkarten selbst gestalten – Eine Kostenfrage

Ein Grund, die Glückwunschkarten am Computer selbst zu gestalten und diese per E-Mail kostenfrei zu versenden. Dies spart dem Verbraucher die kompletten Papier- und Portokosten. Zumal entsprechende Vordrucke heutzutage im Schreibwarenhandel zwischen 1,50 Euro bis hin zu 5,00 Euro und mehr kosten können.

Und die Portokosten für Postkarten bei aktuell 0,45 Euro, für Briefe bei 0,55 Euro liegen, bei Sonderformaten sogar preislich noch mehr betragen.

Eine Alternative aus beiden Varianten – E-Mail Versand und Brief – stellt übrigens der moderne E-Brief dar, der den Verbrauchern von der Bundespost angeboten wird. Allerdings muss beim E-Brief wiederum mit Kosten gerechnet werden.

Glückwunschkarten selbst gestalten – online und kostenlos

Zum Designen von Glückwunschkarten stehen dem User im Internet inzwischen unzählige Vorlagen – für jeden Geschmack und zu allen Anlässen passend – größtenteils sogar kostenfrei zur Verfügung.

Einen tollen Nebeneffekt erzielt der User obendrein noch durch teilweise zu erzeugende Beweglichkeiten (Animationen) innerhalb der einzelnen Glückwunschkarten, hervorragend kombinierbar mit unterschiedlichen Soundeffekten. Eine große Auswahl an Glückwunschkarten zum selbst gestalten bietet www.grusskartenfreunde.de mit über 30 Kategorien. Aber auch auf www.kisseo.de sollte der User fündig werden, bei über 1000 Glückwunschkarten für alle Gelegenheiten.

Nicht selten bringen diese Karten den Betrachter erstmal zum Schmunzeln und hinterlassen natürlich auch einen sehr nachhaltigen Eindruck – mehrfache Betrachtungen inbegriffen!


Glückwunschkarten-Gestaltung per Grafikprogramm

Selbstverständlich können auch mit Grafikprogrammen und digitalen Fotografien Glückwunschkarten selbst gestaltet und per E-Mail versandt werden. Als passende Software, die zudem auch noch kostenlos ist, hat sich hier GIMP bewährt. Ein leicht zu bedienendes Grafikprogramm.

Überdies darf sich der Versender aller selbst entworfenen Glückwunschkarten in den meisten Fällen darauf einstellen, sehr schnell eine nette Antwort per E-Mail zurück zu erhalten. Zumal der Gegenpart sich jetzt ebenfalls getraut, eine kostenfreie Glückwunschkarte zu kreieren und per elektronischer Post zu senden.

Fazit
Wenn Sie ihre Glückwunschkarten selbst gestalten und per E-Mail versenden, können Sie nicht nur Papier- und Portokosten sparen, sondern geben ihren Glückwünschen auch noch eine ganz individuelle persönliche Note.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*