Hartz 4 Erhöhung plus Inflationsausgleich – So viel gibt es mehr!

Hartz 4 Erhöhung plus Inflationsausgleich – So viel gibt es mehr!

Nun ist es beschlossene Sache: Der Hartz 4 Regelsatz für Erwachsene wird um zunächst fünf Euro erhöht. Ab 2012 folgt eine weitere Stufe um drei Euro sowie ein Inflationsausgleich.

Insgesamt 15 bis 20 Euro könnten es am Ende werden, die Hartz 4 Empfänger monatlich mehr in der Tasche haben. Wie bereits berichtet steigt nach den jüngsten Beschlüssen vom Frühjahr 2011 der Regelsatz. Schon zum Jahreswechsel sollte eigentlich die Erhöhung um fünf Euro in Kraft treten. Doch im Bundesrat fehlte die notwendige Mehrheit.

Nach längerem Tauziehen einigten sich schließlich Regierungs- und Oppositionsparteien auf einen Kompromiss. Dabei wurden folgende Eckdaten beschlossen:

  • der Regelsatz steigt um fünf Euro rückwirkend ab 1.1.2011 auf jetzt 364 Euro
  • ab 1.1.2012 kommen weitere drei Euro auf dann 367 Euro hinzu
  • zudem wird zukünftig ein Inflationsausgleich auf den schleichenden Wertverlust mit eingerechnet

Mehr Geld für erwachsene Hartz 4 Bezieher

Während bei den Regelsätzen für Kinder alles beim Alten bleibt, erhöhen sich die Sätze für Erwachsene damit ab 2012 auf jeden Fall um mindestens 8 Euro. Mit dem Nachschlag aus den ersten Monaten von 2011, in denen noch der bisherige Betrag von 359 Euro ausbezahlt wurde, ist am Anfang April zu rechnen. Dann gibt es also für die Monate Januar bis April 20 Euro auf einen Schlag zusätzlich. Wie hoch allerdings letzten Endes der beschlossene Inflationsausgleich ausfällt, ist noch nicht abzusehen. Nach allgemeinen Schätzungen könnte dieser bis zu 10 Euro mehr bedeuten. Da bisher immer nur in größeren Zeitabständen der Wertverlust durch die Inflation erhoben und veranschlagt wurde, bedeutet die Angleichung in diesem Fall einen größeren Sprung nach oben. In Zukunft soll dann kontinuierlich eine Anpassung an den Inflationsverlust sowie an die allgemeine Lohnentwicklung stattfinden.

175 Euro mehr für ehrenamtlich Tätige

Eine weitere Neuregelung kann sich außerdem sehr deutlich für Hartz 4 Empfänger auswirken: Die sogenannte Aufwandsentschädigung von Ehrenamtlichen wird nicht mehr auf den Regelsatz angerechnet. Bis zum Betrag von 175 Euro blieben hiervon demnach bei der Hartz 4-Festlegung  unberücksichtigt. Wer sich ehrenamtlich betätigt und die Aufwandsentschädigung erhält, kann also extra von den neuen Beschlüssen profitieren. Die neuen Bestimmungen gelten für alle ca. 4,7 Millionen erwachsenen Hartz 4 Empfänger und können natürlich auch einen Anreiz darstellen, sich jetzt neu nach einer solchen Tätigkeit umzusehen. Zum finanziellen Gewinn kommt dabei auch eine gute Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen. Denn bei den ehrenamtlichen Engagements hat man meistens viele Möglichkeiten, seinen Freundes- und Bekanntenkreis zu vergrößern. Auch die Chancen auf einen neuen Job können dadurch steigen.

Verbesserungen beim Bildungspaket

Auch beim beschlossenen Bildungspaket, das insbesondere Kindern zugutekommen soll, haben sich mit den neuen Beschlüssen noch Veränderungen ergeben. So soll das kostenfreie Mittagessen nicht nur in Schulen und Kindergärten, sondern auch in Kinderhorten angeboten werden. Zudem wurde festgelegt, dass neben Kindern von Hartz 4 Beziehern auch Kinder von Geringverdienern von dem Angebot Gebrauch machen können. Die übrigen Leistungen wie 100 Euro Zuschuss für Schulmaterialien, sowie Beiträge zu Klassenfahrten und Gutscheine für Musikschule, Vereine oder Nachhilfeförderung sollen wie geplant umgesetzt werden. Schon jetzt kann man sich bei den zuständigen Stellen darum kümmern, auch wenn das offizielle Gesetz erst noch vollends geschrieben und amtlich dokumentiert werden muss.


So gehen Sie mit den neuen Hartz 4 Regelungen um

Dass Sie ab sofort mit fünf Euro mehr und ab 2012 mit dann insgesamt acht Euro mehr rechnen können, steht schon fest. Wenn Sie zudem planen möchten, wie hoch der Mehrbetrag durch den Inflationsausgleich ausfällt, macht es Sinn, in nächster Zeit die Nachrichten aufmerksam zu verfolgen oder einfach ab und zu gezielt nachzufragen. Rund um die Angebote aus dem Bildungspaket ist es besonders lohnend sich zu erkundigen, welche Möglichkeiten sich bei Ihnen anbieten, weil hier auch viel von der Eigeninitiative abhängt: Welche Vereinsangebote gibt es vor Ort? Wo wird Musikunterricht angeboten? Übrigens wurde mit den Beschlüssen auch vorgesehen, dass bundesweit bis zu 3000 Schulsozialarbeiter neu angestellt werden können. Vielleicht ergibt sich daraus ebenso die ein oder andere Gelegenheit, um zusätzliche Angebote vor Ort in Anspruch nehmen zu können.

Fazit
Mehr Geld, mehr Zuschüsse, mehr Gutscheine: Die Beschlüsse vom Anfang 2011 haben einige Verbesserungen für Hartz 4 Empfänger gebracht. Bei etlichen Angeboten (zum Beispiel Bildungspaket, 175 Euro-Regelung für Ehrenamtliche) sollte man sich aber selbst dahinterklemmen, wenn man die Leistungen in vollem Umfang in Anspruch nehmen will.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © VRD - Fotolia.com