EU Neuwagen kaufen – Preisvorteil nutzen und Geld sparen

Neuwagen werden von den Herstellern teilweise im benachbarten Ausland weit unter dem hier üblichen Listenpreis angeboten. Deshalb kann der Kauf eines Importwagens („EU Wagen“) manchmal viel Geld sparen.

Autos werden in unterschiedlichen Ländern zu unterschiedlichen Preisen verkauft. Das liegt zum Teil an den verschiedenen Steuersätzen, die für einen Pkw erhoben werden. Teilweise gibt es in den jeweiligen Ländern auch unterschiedliche Konkurrenzsituationen der Autohersteller, weshalb die Preise verschieden ausfallen können. Außerdem herrscht in diesem oder jenem Land generell ein niedrigeres Preisniveau. Deshalb kann es sein, dass das genau gleiche Auto in der einen europäischen Stadt mehrere tausend Euro weniger kostet als in der anderen.

Importwagen kaufen und Geld sparen

Da legt sich die Frage natürlich nahe, ob man von diesem Preisgefälle profitieren kann. Wer in Grenznähe wohnt und das baugleiche Automodell um 3000 Euro günstiger erhält, nur weil er ein paar Kilometer weiter seinen Neuwagen bestellt, wird sich das sicher überlegen. Nicht selten ist der Preisunterschied tatsächlich so groß, dass sich auch die Transportkosten über größere Distanzen lohnen. Auf den Import solcher günstigen Neuwagen hat sich eine ganze Händlerbranche spezialisiert. Unter dem Stichwort ‚EU Wagen‘ werden die Importwagen im großen Stil nach Deutschland gebracht und dann günstig abgesetzt.

EU Wagen beim Importeur oder selber vor Ort kaufen

Rechtlich steht dem Kauf eines solchen EU Wagens prinzipiell nichts entgegen. Allerdings sind stets einige Besonderheiten zu beachten. Wer nicht davor zurückschreckt, alle Formalitäten selbst zu erledigen, kann sich seinen EU Wagen ganz einfach persönlich bei einem Autohändler im Ausland abholen. Hier ist dann von der Händlersuche bis zur vollständigen Abwicklung etwas Organisation vonnöten. Bequemer ist der Kauf bei einem der Importwagen-Händler in Deutschland. Ein Teil der Preisersparnis bleibt in diesem Fall eventuell beim Händler für die Vermittlungsleistung hängen. Doch manche Importhändler erzielen auch zusätzlich günstige Konditionen, wenn sie ihrerseits mit Mengenrabatt einkaufen. Wie günstig ein EU Wagen jeweils ist, lässt sich immer nur im Einzelfall überprüfen. Bei einem etablierten Anbieter für die Importwagen kann man allerdings vor allem darauf setzen, dass beim Kauf alle wichtigen Formalia beachtet werden.


EU Neuwagen – Garantie, Serienausstattung, Lieferzeiten

So gilt es beispielsweise darauf zu achten, dass die Garantieleistungen auch einwandfrei gesichert sind. Ein weiterer wichtige Punkt beim Kauf über einen Importhändler sind die Lieferzeiten. Wenn ein gesuchtes Pkw-Modell beim Händler auf dem Hof steht, ist das natürlich kein Problem. Muss das Auto allerdings erst noch importiert werden, sollte man sich rechtzeitig über den Zeitrahmen orientieren. Schließlich gilt es bei den Serienmodellen in den verschiedenen Ländern einige Besonderheiten zu beachten. Teilweise werden Serienautos mit länderspezifischen Ausstattungen verkauft, so zum Beispiel mit Klimaanlagen. Wie exakt das Auto ausgestattet ist, sollte man daher vorab unbedingt klären und sich nicht nur auf eine allgemeine Typbezeichnung verlassen. Bei welcher Automarke sich momentan besondere Preisdifferenzen zeigen, ändert sich immer wieder einmal. Auch aus welchen Ländern sich ein Import besonders lohnt, ist unterschiedlich.

Vorteile von EU Wagen beim Pkw-Kauf

Der größte Vorteil beim Kauf eines EU Wagens liegt in der teilweise erheblichen Preisersparnis, die sich für den Verbraucher dabei ergeben kann. Wenn man besondere Wünsche an die Autoausstattung hat, kann man gegebenenfalls sogar eine Serienausstattung erhalten, die es so in Deutschland sonst nicht gibt. Umgekehrt können aber auch wichtige Produktmerkmale fehlen, die man vom heimischen Autoangebot her kennt. Da heißt es jeweils genau hinzusehen. Beim seriösen Händler wird die Bezahlung des Wagens erst fällig, wenn er vor Ort abfahrbereit ist. Auf eine Vorauszahlung muss und sollte sich daher niemand einlassen.

Wer sich allgemein über den Ablauf und wichtige Grundvoraussetzungen bei EU Wagen informieren will, kann das beispielsweise beim Europäischen Verbraucherzentrum in Kiel machen. Dort ist auch für einige Euro eine eigene Publikation erhältlich, die das Verfahren eingehend beschreibt. Eine weitere Online-Adresse für allgemeine Informationen stellen die Webseiten des BfI (Bundesverband freier KFZ-Importeure) dar.

Fazit

Beim Autokauf kann man mit einem EU Neuwagen unter Umständen sehr viel Geld sparen. Mehrere tausend Euro sind keine Seltenheit. Der Käufer sollte sich allerdings vor dem Kauf gründlich mit allen notwendigen Einzelheiten vertraut machen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*