Im Herbst pflanzen spart Arbeit und Zeit im Frühjahr – Was jetzt zu tun ist!

Im Herbst pflanzen spart Arbeit und Zeit im Frühjahr - Was jetzt zu tun ist!

Wenn das Herbstlaub den Garten bedeckt, ist noch lange nicht Schluss mit der Arbeit. Was Sie im Herbst pflanzen können und wie Sie vorgehen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Eigentlich könnte man meinen, dass im Herbst die Gartensaison beendet ist. Das Schmuddelwetter lädt nicht gerade dazu ein, sich mit diversem Gartenwerkzeug bewaffnet in den Garten zu begeben. Clevere Gärtner tun dies aber doch! Wer im Herbst Stauden pflanzt, Blumenzwiebeln steckt und den Rasen nachsät, muss im Frühjahr nicht erst mit der Bestellung des Gartens beginnen. Doch was genau ist im September und Oktober zu tun? Wir verraten es Ihnen.

➤ Stauden pflanzen in nur 3 Schritten

Achten Sie beim Kauf darauf, dass Sie jetzt nur winterharte Stauden wählen. Bestens geeignet sind:

Bodendecker: Für den Steingarten: Duftende Stauden:
➮ Fettehenne ➮ Tränendes Herz ➮ Maiglöckchen
➮ Elfenblume ➮ Sonnenröschen ➮ Pfingstrose
➮ Fingerkraut ➮ Pfingstnelke ➮ Waldmeister
➮ Katzenminze ➮ Polster-Glockenblume ➮ Flammenblume
➮ Sternmoos ➮ Lavendel ➮ Duftveilchen
➮ Zwergspiere ➮ Mittagsblume ➮ Federnelke
➮ Storchschnabel ➮ Grasnelke ➮ Lavendel

➥ Schritt 1: Boden lockern

Als erstes gilt es den Boden zu lockern. Dazu brauchen Sie keinen Spaten, eine flexibel einsetzbare Hacke reicht völlig, schließlich wollen Sie ja keinen Graben ausheben. Erledigen Sie diese Arbeit am besten schon ein, zwei Wochen bevor Sie die Stauden pflanzen möchten.

➥ Schritt 2: Pflanzloch ausheben

Das Loch für die Staude wird der Wurzel angepasst. Etwa zehn Zentimeter größer sollte es schon sein. Wenn vorhanden füllen Sie etwas Kompost hinein, ebenso wie etwas Wasser. Nun die Staude einsetzen.

➥ Schritt 3: Staude gießen

Zu guter Letzt alles mit Erde auffüllen und die frisch eingepflanzte Staude gießen.


Ähnliche Themen:
» Pflanzentausch kostenfrei – So blüht der Garten günstig auf!
» Günstige Gartendeko selber machen – 5 Möglichkeiten für Sie
» Nach Bauern ernten – Kostenlos Obst und Gemüse einsammeln


➤ Rasen nachsäen in nur 3 Schritten

Im Winter wird der Rasen am wenigsten beansprucht. Deshalb ist der Herbst eine gute Zeit, um kahle Stellen auszubessern.

➥ Schritt 1: Boden auflockern und glätten

Wichtig ist jetzt, dass Sie die Saatkörner nicht einfach wahllos auf dem Boden verteilen. Dieser muss zunächst etwas aufgelockert und schließend wieder geglättet werden.

➥ Schritt 2: Aussäen

Der Herbst ist oft sehr verregnet. Warten Sie daher bis es trocken und vor allem windstill ist. Ansonsten kann es passieren, dass sich die Saat in alle Himmelsrichtungen ausbreitet, nur nicht da wo sie soll. Mit der Hand nun die Körner gleichmäßig ausstreuen und mit einer Harke leicht einarbeiten.

➥ Schritt 3: Gießen

Zum Anwachsen braucht der neue Rasen nun reichlich Wasser. Gießen Sie aber nicht mit einem Schlauch, dadurch wird die Saat nur stellenweise ausgespült. Besser eignet sich ein Rasensprenger, der das Wasser gleichmäßig verteilt.


Blumenzwiebeln stecken in nur 3 Schritten

Diese Aufgabe im Herbst wird Ihnen im Frühjahr die meiste Freude machen. Blumenzwiebeln, die Sie im Herbst pflanzen bzw. stecken werden die ersten Frühlingsboten sein und sind daher bei Hobbygärtnern besonders beliebt.

➥ Schritt 1: Richtigen Standort wählen und Boden lockern

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Zwiebeln noch nicht ausgetrieben haben. Der Boden wird nun mit einer Gartenkralle aufgelockert.

» Extratipp: Reiner Lehmboden eignet sich nicht, kann aber durch viel Sand durchlässiger gemacht werden.

➥ Schritt 2: Pflanzloch ausheben

Wie groß das Pflanzloch sein muss, hängt von der Blumenzwiebel ab. Als Faustregel gilt: Mindestens die doppelte Größe der Zwiebel nehmen.

➥ Schritt 3: Blumenzwiebeln einsetzen

Zu guter Letzt wird nun die Blumenzwiebel eingesetzt. Die Spitze gehört nach oben! Abschließend das Pflanzloch mit Erde bedecken und diese leicht andrücken. Mäßig gießen.

» Extratipp: Die Blumenzwiebeln müssen vor dem ersten Frost in den Boden!

➤ Welche Blumenzwiebeln kann ich im Herbst pflanzen?

Hier eine kleine Auswahl der beliebtesten Frühlingsblüher, die im Herbst gepflanzt werden:

➮ Schneeglöckchen ➮ Krokusse
➮ Märzenbecher ➮ Blausternchen
➮ Narzissen ➮ Tulpen
➮ Lilien  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*